Lesung mit Prof. Dr. Stephan Tanneberger "Wahrheitssuche"

Waldstraße 1
17429 Seebad Bansin

Tickets ab 10,00 €

Veranstalter: Eigenbetrieb Kaiserbäder Insel Usedom, Waldstraße 1, 17429 Seebad Bansin, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Erwachsener (ohne Kurkarte)

je 10,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

- Über eine Mauer in Berlin und die Welt von morgen –

"Viel Wichtiges kann man lernen von der Mauer in Berlin. Aber es geht jetzt um viel mehr. Die Welt steht vor riesigen Herausforderungen. Und einen Weg braucht unsere Welt und keine neuen Mauern - jetzt dringend!“
Fragen stellen und dann nach Antworten suchen, heißt es im Buch des Chemikers und Mediziners. Aber nicht Worte als Antworten, sondern Erlebnisse wurden aufgeschrieben, wie Tanneberger Geschichte hautnah wahrgenommen und auch indirekt mitgestaltet hat.
„Bei der Wahrheitssuche war ich nicht allein, sondern jemand, der das Glück hatte, außergewöhnliche Menschen kennenzulernen – z.B. Menschen wie den Papst“, sagt bescheiden der Arzt, Weltbürger, Forscher und Pazifist.
Man kann ihn als Universalgelehrten bezeichnen, der sein Zuhause in Liepe auf Usedom hat.

Stephan Tanneberger ist immer der Wahrheitssuche treu geblieben und versteht es den Menschen neuen Mut zuzusprechen! So sind die Lesungen des ehemaligen „Krebspapstes“ Ostdeutschlands immer sehr gut besuchte Veranstaltungen.

Ort der Veranstaltung

Hans Werner Richter-Haus
Waldstraße 1
17429 Seebad Bansin
Deutschland
Route planen

Das Hans Werner Richter Haus ist ein kleines Literaturhaus mit Ausstellungsräumen und Bibliothek im Seeheilbad Bansin. Dort gibt es neben der Dauerausstellung regelmäßige Lesungen im „Günter-Grass-Zimmer zu besuchen, in dem eine Reihe von bemerkenswerten Original-Grafiken von Günter Grass zu sehen sind.

2000 wurde das alte Feuerwehrhaus in Bansin zum Literaturhaus umgestaltet. Gewidmet ist es dem Schriftsteller Hans Werner Richter, der als Teil der Gruppe 47 weltweite Anerkennung erlangte. Er wurde 1908 in der damaligen Gemeinde Sallenthin, heute ein Ortsteil Bansins, geboren und wuchs dort auf. Nach seinem Tod ging ein Teil seines privaten Nachlasses an die Gemeinde, weshalb heute das Arbeitszimmer und die Bibliothek des Schriftstellers besichtigt werden können.

Parkplätze stehen direkt vor Ort zur Verfügung. Des Weiteren befinden sich zwei Bushaltestellen ebenfalls nur wenige Meter vom Hans Werner Richter Haus entfernt.