Leonard Cohen Project - SONGS OF LOVE AND HATE - LIVE

Schloßgasse 11
97877 Wertheim

Tickets from €19.00

Event organiser: Stadt Wertheim, Mühlenstraße 26, 97877 Wertheim, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €19.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Rollstuhlfahrer kaufen sich bitte ein reguläres Ticket, Begleitpersonen erhalten freien Eintritt.
print@home after payment
Mail

Event info

Erlebt das The Leonard Cohen Project mit der Eigeninterpretation des legendären Albums "Songs of Love and Hate".

Leonard Cohens Studioalbum von 1971 ist einfach eine Platte für die Ewigkeit. The Leonard Cohen Project hat es sich zur Aufgabe gemacht, die legendären Songs des Ausnahmekünstlers zurück auf die deutschen Bühnen zu holen.

Die Konzertreihe ist ein Werk der drei Gitarristen Manuel Dempfle, Jürgen Gutmann und Thomas Schmolz. Gemeinsam inszenieren sie das Frühwerk des Ausnahmekünstlers Cohen. Kaum ein anderer hat es geschafft, schwerwiegende Themen wie den Krieg künstlerisch auf so zarte Weise zu interpretieren. Gerade seine unaufgeregte, sensible Singstimme wiegt die Poesie seiner Lyrics in einer überraschenden Leichtigkeit. Das Ziel der drei Musiker Dempfle, Gutmann und Schmolz ist es nicht, diesen Stil exakt zu kopieren. The Leonard Cohen Project soll jedoch den Geist bewahren, den Cohen in seinem Werk schuf. Auch Songwunder wie "Suzanne" oder "So Long, Marianne" schaffen es auf die Setlist, obwohl sie nicht auf dem Album "Songs of Love and Hate" veröffentlicht wurden. Dieser Konzertabend bietet Cohen-Fans einen spannenden Rahmen, der die musikliebende Seele erfüllt.

Sicheren Sie sich jetzt Tickets für die deutschlandweite Tour und schwelgen Sie in Erinnerungen.

Location

Burg Wertheim
Schlossgasse 2
97877 Wertheim
Germany
Plan route
Image of the venue

Die Burgruine Wertheim stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist somit eine der ältesten Deutschlands. Zwischen Main und Tauber thront sie über der Altstadt und ist nicht nur Wahrzeichen, sondern auch bekanntestes Ausflugsziel der Region.

Schon kurz nach Erbauung der Anlage im 12. Jahrhundert war sie wichtiger kultureller Mittelpunkt der Region: Die Anwesenheit Wolfram von Eschenbachs auf der Burg gilt als sicher. Seit dem Dreißigjährigen Krieg, nach der Besatzung durch Franzosen und einer Explosion, liegt die Burg Wertheim in Trümmern. Mit der steinernen Brücke, den Türmen und Giebel ist sie trotzdem einer der schönsten Orte Wertheims und lädt zum Verweilen ein.

Bei regionaler Küche können Sie sich im Restaurant und Café der Burg kulinarisch verwöhnen lassen, während Sie ihren Blick über die wunderschöne Region und die Ihnen zu Füßen liegende Stadt schweifen lassen. Im Burggraben finden außerdem zahlreiche Veranstaltungen statt: Die Rockkonzerte und Klassikveranstaltungen locken hunderte Besucher an, die sich in historischem Ambiente von Gitarren- oder Streicherklängen begeistern lassen.