Le CollectiHiHiHif zeigt: "Alpheus Bellulus " - Clowneskes Theater

Le CollectiHiHiHif  

Schiffbauergasse 4E
14467 Potsdam

Tickets ab 18,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: T-Werk e.V. Internationales Theater- u. Theaterpädagogikzentrum, Schiffbauergasse 4 E, 14467 Potsdam, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 18,00 €

Ermäßigt

je 12,00 €

Schüler

je 8,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung wird gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises gewährt für: Studenten, Auszubildende, FSJler, Arbeitslose, Hartz IV Empfänger, Schwerbeschädigte und Rentner.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ein Zug fährt durch die Nacht, zwei Umrisse erscheinen im Schatten. Alpheus, extravaganter Weißclown und Bellulus, ungeschickter August, nehmen das Publikum auf einen Teil ihrer alltäglichen Reise fahrender Zirkusartisten mit. Schattentheater, interaktive Projektionen und live eingespielte Sounds begleiten die beiden auf ihrer Suche nach dem nächsten Spielort. Hinter einem Berg von mechanischen, elektrischen und digitalen Maschinen, sitzt der „Schaffner“ und kreiert live die Poesie-reiche, magische Umgebung der beiden Reisenden. Durch Körpersprache und Situationskomik versteht sich dieses sehr visuelle Stück von jung bis alt, ganz ohne Worte.

Le CollectiHiHiHif ist eine auf Clownerei spezialisierte internationale Company aus Montpellier. Die Mitbegründer und künstlerischen Leiter, Emilie Marin-Thibault und Philipp Vöhringer, absolvierten beide Zirkusschulen und anschließend gemeinsam die Pariser Clownsschule Le Samovar. Ihre Arbeit ist seither sehr körperlich und tänzerisch, oft auch musikalisch und möchte ein möglichst weites Publikum durch die Sprache der Komik berühren.

Gefördert von Institut français; Französisches Ministerium für Kultur / DGCA

Ort der Veranstaltung

T-Werk Potsdam
Schiffbauergasse 4e
14467 Potsdam
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das T-Werk in Potsdam steht seit seiner Gründung für innovatives und zeitgemäßes Kulturprogramm der Extraklasse. Anders lässt sich das reichhaltige Angebot aus Theateraufführungen, Tanzperformances, Konzerten und Kleinkunst nicht beschreiben.

Ab dem Zeitpunkt, als das T-Werk 2004 eine eigene Spielstätte in der bekannten Schiffbauergasse erhielt, sprießen Jahr für Jahr vielfältige Produktionen aus dem dortigen Kulturboden. Das Besondere: Der Spielplan versteht sich als generationsübergreifendes Konzept und bietet Inszenierungen für alle Altersgruppen. Weitere Highlights bilden die alljährlichen Festivals und Langen Nächte, die ein Garant für begeisterte Besucherinnen und Besucher sind. Wer auch nur einen Funken Kulturfreude in sich trägt, muss diese Hochburg besuchen.

Dazu kommt noch die gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Von der nächstgelegenen Haltestelle sind es nur wenige Gehminuten zum T-Werk. Anreisende mit einem Privatfahrzeug finden kostenpflichtige Parkmöglichkeiten am Süd-Eingang der Location.