Lauter leise Lesekonzerte - Lyrikfestival

Bertoldstraße 17
79098 Freiburg im Breisgau

Veranstalter: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstrasse 17, 79098 Freiburg im Breisgau, Deutschland

Tickets

Der Kartenvorverkauf startet am 01.06.2018

Veranstaltungsinfos

Mit der Lyrik dieser Tage schwingt sich die deutschsprachige Literatur zu wahren Höhenflügen auf. Zahlreiche virtuose Himmelsstürmer landen für drei Sommertage im Literaturhaus, zu Freiburgs erstem Festival für Poesie. Im Gepäck: Verse als Hör- und Schaustücke, leise Töne, laute Rhythmen. „Lauter leise Lesekonzerte“ laden ein zu literarisch-musikalischen Grenzgängen. Junge wie arrivierte Dichter treffen auf Musiker, Klang- und Performancekünstler. Lyrik von heute, wie sie am schönsten klingt.

Mit Marcel Beyer, Michael Fehr und Manuel Troller (Gitarre), Nora Gomringer und Philipp Scholz (Schlagzeug), Martina Hefter, Dagmara Kraus, José F. A. Oliver, Ulrike Almut Sandig, Ulf Stolterfoht und vielen anderen mehr

Programmheft ab Juni erhältlich und an dieser Stelle zu finden
---
Zeichnung: © Andreas Töpfer

Kooperationspartner: Buchhandlung Schwarz

Gefördert vom Innovationsfonds Kunst des Landes Baden-Württemberg

Datum: 22.-24.06.2018
Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17

Literaturhaus
Lyrikfestival

Ort der Veranstaltung

Literaturhaus Freiburg
Bertoldstraße 17
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Im Herbst 2017 öffnete das Literaturhaus Freiburg erstmals seine Türen in der Bertoldstraße 17. Mitten in der Stadt, im Herzen der Alten Universität und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Theater, ist das Literaturhaus als Impulsgeber, Begegnungsort und literarische Produktionsstätte konzipiert.

Ein Veranstaltungssaal für bis zu 140 Personen, der flexibel auch für kleinere Formate nutzbar ist, ermöglicht Eigenständigkeit in der Programmplanung und ein vielfältiges Angebot für unterschiedliche Zielgruppen. Die Formate reichen von klassischen Lesungen über Podiumsgespräche und Vorträge bis hin zu Performances und spartenübergreifenden experimentellen Hör- und Seherlebnissen im Austausch mit benachbarten Künsten und Wissenschaften. Das Junge Literaturhaus Freiburg richtet sich mit einem breiten Angebot an Kinder, Jugendliche und Multiplikatoren.