Lars Reichow - Lust

Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück

Tickets ab 25,70 €

Veranstalter: Lagerhalle Osnabrück, Rolandsmauer 26, 49074 Osnabrück, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 25,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Lars Reichow- der „Klaviator“ ist eine echte Mainzer Frohnatur. Der Entertainer, Moderator und Kabarettist weiß stets mit seinem geistreichen, frechen Humor zu überzeugen und begeistert damit seit über zwei Jahrzehnten seine Fans.

Zu Beginn seines beruflichen Werdegangs war der studierte Musiker und Germanist Gymnasiallehrer in Rüsselsheim. Doch nur vor der Klasse zu stehen, war ihm nicht genug. Er wollte ein größeres Publikum erreichen und so zog es ihn relativ bald auf die Bühne des Show-Business. Bereits 1992 brachte Reichow sein erstes eigenes Programm auf die Bühne und kann seitdem auf viele Kabarettprogramme zurückblicken. Die Themen sind breit gefächert: Aus Alltag, Politik und Medien schöpft er seine Ideen und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Mit seiner einzigartigen Mischung aus Wortwitz sowie Comedy- und Musikeinlagen hat Reichow mittlerweile zahlreiche Preise abgeräumt. Darunter beispielsweise den „Deutschen Kleinkunstpreis“ oder den Publikums-Preis des großen Berliner Kleinkunstfestivals. Doch auch durch Funk und Fernsehen ist das Mainzer Showtalent vielen bekannt. So hat er bereits zahlreiche Sendungen wie etwa „Kunscht“ oder die SWR-„Spätschicht“ moderiert und war in Sendungen wie "Neues aus der Anstalt", "Ottis Schlachthof" und "Mainz bleibt Mainz" zu Gast. Einmal monatlich ist er in seiner eigenen Radiosendung „Musikalische Monatsrevue“ auf SWR2 zu hören.

Wenn Lars Reichow auf der Bühne sein Programm zum Besten gibt, ist gute Laune vorprogrammiert. Mit viel sprachlicher Finesse, Musikalität und seinem Talent, die Zuschauer miteinzubeziehen wird jeder seiner Auftritte zum unterhaltsamen Event für alle, die anspruchsvolle Comedy zu schätzen wissen.

Ort der Veranstaltung

Lagerhalle
Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In einer ehemaligen Eisenwarenlagerhalle, mitten in der historischen Altstadt Osnabrücks, existiert seit den 70er Jahren eine Kulturinstitution, die sich selbst als Soziokulturelles Zentrum versteht und somit auf die Förderung von künstlerischem Austausch und der Integration verschiedener sozialer Schichten, Nationalitäten und Altersgruppen ausgelegt ist.

Programmvielfalt ist hier mit Sicherheit kein Fremdwort: Es gibt Musik, Theater, Kabarett, Kleinkunst, Veranstaltungen für Kinder und sogar ein Filmkunstkino, das bereits mit dem Kinoprogrammpreis Niedersachsen/Bremen ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus wird auch einiges für kulturelle und politische Bildung getan: Verschiedene Projekte, Vorträge oder Workshops mit unterschiedlichen Themen und Schwerpunkten ermöglichen eine aktive Teilnahme. So kommt die Lagerhalle auf insgesamt 500 Veranstaltungen im Jahr und zählt mehr als 160.000 Besucher aus Osnabrück und der Region. Die Räumlichkeiten des Gebäudes bestehen aus einem 200 m² großen Saal der je nach Bestuhlung zwischen 250 und 450 Personen aufnehmen kann sowie dem „Spitzboden“, der Empore, einem Werkraum und sechs Seminarräumen.

Hier gilt: Kultur für Alle! Egal ob Jung oder Alt, Groß oder Klein, Arm oder Reich,… in der Lagerhalle in Osnabrück ist jeder Mensch willkommen.