Um bestmöglich für Ihre Sicherheit zu sorgen, wurden alle Veranstaltungen unseres Angebots mit den vorgeschriebenen Corona-Schutzmaßnahmen freigegeben. Dazu gehören beispielsweise Lüftungskonzepte oder Abstandsregelungen.
Verschoben
Bisheriges Datum:

LANGE NACHT "SPEZIAL"

"Starke Stücke aus Baden-Württemberg"  

Alter Schlachthof 35
76131 Karlsruhe

Event organiser: Kulturzentrum TOLLHAUS e.V., Alter Schlachthof 35 , 76131 Karlsruhe, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung wurde auf einen noch unbekannten Termin verlegt.

Event info

Nachholtermin vom 03.11.2020 - Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

LANGE NACHT "SPEZIAL" - "Starke Stücke aus Baden-Württemberg"
Saal 2 - bestuhlt, nummeriert, 2 Kategorien

Corona-bedingt zeigt TANZ Karlsruhe eine spezielle und kompakte Ausgabe des Kultformates. Die Tanzszene aus Baden-Württemberg stellt sich mit ausgewählten Stücken, Gruppen und Solisten/innen mit bis zu zwanzigminütigen Stücken vor.

Kirill Berezovski / Amelia Eisen
“No-Thing / No-Where”
Mannheim

Anne-Hélène Kotoujansky
„achtundzwanzig: was ich mit dem Tanzen bis jetzt gelernt habe“
Kehl

Domenico Strazzeri / STRADO COMPAGNIA DANZA
“Kürzel / Tomatensalat”
Ulm

Johannes Blattner
„Vanis h i n g A c t“
Stuttgart

Karolin Stächele / DAGADA dance company
Auszug aus „NAKED LOVE“
Freiburg

Daniela Max und Paula Kukawka
„Serendipity“
Karlsruhe

William Sánchez H./ SZENE 2WEI
„NO NAME* das Muxica“
Lahr

Sarah Kiesecker, Dominik Höß / Jazzaret Dance Company
„NEREA – Instandhaltungsmaßnahmen“
Karlsruhe

Location

Tollhaus Kulturzentrum e.V.
Alter Schlachthof 35
76131 Karlsruhe
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Tollhaus Karlsruhe ist eine der ganz besonderen Kulturinstitutionen der Region. Theater, Kabarett, Jazz, Rock und Pop finden ihren Platz auf der Bühne. Fast täglich wechselt das Programm und somit ist für jeden etwas dabei.

Angefangen hat alles mit einem kleinen Verein, der sich „Folkclub“ nannte. Doch schon damals, 1978, wollten die Veranstalter über die Folk-Grenzen hinaus. Und kurzer Hand beschloss man, den „Folkclub“ zum Kulturverein Tollhaus e.V. zu ändern. Und nicht nur der Name, sondern auch das Programm änderte sich entscheidend. Neben Folk-Konzerten gab es nun auch Theater und Kabarett zu sehen. Es folgten Jahre des Umbaus und der Vergrößerung und 1992 war es dann endlich soweit: Das Tollhaus fand sein neues Zuhause im Karlsruher Schlachthofgelände. Seither strömen 100.000 Besucher jährlich zu den Veranstaltungen und die Location erfreut sich größter Beliebtheit.

Das „Tollhaus Karlsruhe“ ist eine einmalige Lokalität und ein Muss für Kulturbegeisterte. Tolles Ambiente und ein bunt gemischtes Publikum lassen jede Veranstaltung unvergesslich werden.