Lange Nacht der Weine - Die Winzer des VDP.Baden in Freiburg

Niemensstr. 10
79098 Freiburg im Breisgau

Tickets ab 40,00 €

Veranstalter: VDP.Baden, Bachenstr. 19, 79241 Ihringen, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 40,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Auch in diesem Jahr feiern die VDP Winzer aus Baden gemeinsam den Abschluss des Weinjahres mit der VDP.LANGE NACHT DER WEINE. Am 01. Dezember 2018 finden Sie alle badischen Winzer ab 18 Uhr gleichmäßig verteilt im Peterhofkeller, in der Kooperatur auf dem Münsterplatz sowie im Küchenstudio DIE KÜCHE - Boehlkau. Die drei Veranstaltungsorte sind untereinander fußläufig zu erreichen, die Gästeführer der HISTORIX-Tours werden Sie auf Ihrem Weg begleiten.

Für diese Veranstaltung gibt es eine Altersbeschränkung: ab 18 Jahren

Ort der Veranstaltung

Peterhof Universität Freiburg
Niemensstraße 10
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Universität Freiburg wurde im Jahr 1457 vom Habsburger Herzog Albrecht VI. von Österreich gegründet. Sie ist eine der ältesten und renommiertesten Universitäten Deutschlands, die viele bedeutende Absolventen hervorbrachte. Darunter zehn Nobelpreisträger, sowie über ein Dutzend Träger des Gottfried-Wilhelm-Leibnitz-Preises.

Der Peterhof ist heute im Besitz der Universität und somit ihr ältestes Gebäude. Der tiefe Gewölbekeller, der für das ehemalige Kloster als Aufbewahrungsort des Klosterschatzes in Krisenzeiten vorgesehen war, ist heute ein beliebter Veranstaltungsort für Events jeder Art. Es ist neben der heute russisch-orthodoxen Kapelle der einzige Gebäudeteil, das den 2. Weltkrieg unbeschadet überstand. Heute dient der restaurierte Renaissancebau vor allem der juristischen Fakultät eine Vielzahl an Hörsälen, die rege genutzt werden.

Mitten in der Altstadt liegen die Gebäude des Universitätszentrums, in dem die Geisteswissenschaften zu Hause sind. Hier befindet sich für Autofahrer in der Nähe die Rotteckgarage, die gegen eine geringe Gebühr durchgehend Parkmöglichkeiten bietet. Vom Hauptbahnhof sind es zu Fuß fünf Minuten in Richtung Stadtmitte, und wer doch lieber mit der Straßenbahn fährt, muss von dort nur eine Station zum „Stadttheater“ fahren.