Lake

Rockmusik aus Deutschland – wen müsste man hier nennen? Auf keinen Fall fehlen darf die deutsch-britische Band Lake, die mit Westcoast Rock, mehrstimmigem Chorgesang und dichten Harmonien in den 70er-Jahren sogar Wishbone Ash die Show stahlen. Auch heute haben die Musiker nichts von ihrem perfekten Sound und der technischen Brillanz eingebüßt und begeistern konstant Fans und Kritiker. 1973 entstand Lake aus der sechs Jahre zuvor gegründeten Band Tornado. Schnell konnten die Rockmusiker erste Erfolge in Deutschland und den USA verbuchen. Ihr Debütalbum wurde mit dem Deutschen Schallplattenpreis ausgezeichnet, das Album „Paradise Island“ erhielt die Goldene Schallplatte und eine Platzierung in den Billboard Hot 100. 1988 folgte schließlich die Auflösung, doch Anfang der 2000er raufte sich die Formation mit neuer Spiellust zusammen und feierte ihr Comeback mit einer Deutschlandtournee. Natürlich folgten auch neue Studio- und Livealben wie „The Blast of Silence“ oder „Wings of Freedom“. Lake klingen seit jeher unglaublich facettenreich. Kein Wunder bei einem solch losen Zusammenschluss von Musikern, die in der Band ein- und ausgehen. Diese Sprunghaftigkeit ist keinesfalls negativ, denn hier beeinflussen sich die Musiker alle gegenseitig und brauchen keine großen Vorbilder. Überzeugt euch selbst!

Quelle: Reservix

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.
Versand heute!

Bei Bestellung bis 16:00 Uhr (nur Mo. bis Fr.) und Zahlung mit Kreditkarte, PayPal oder SOFORT Überweisung (Onlinebanking) werden Ihre Tickets noch am selben Tag von uns versendet.

Kundenzufriedenheit