La Folia Barockorchester & Regula Mühlemann (Sopran), Robin Peter Müller (Violine & Leitung)

Herrenstraße 5
79539 Lörrach

Tickets ab 36,00 €

Veranstalter: Burghof Kultur- und Veranstaltungs GmbH, Herrenstraße 5, 79539 Lörrach, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Die historische Figur der Kleopatra VII. – letzte Königin Ägyptens und Schlüsselfigur in der niedergehenden Römischen Republik – inspiriert seit jeher Künstler*innen aller Genres und Epochen. Insbesondere in unzähligen antike Themen abhandelnden Barockopern wurde ihre Geschichte ausgiebig und fantasiereich erzählt. 2017 widmete sich auch die junge Luzerner Star-Sopranistin Regula Mühlemann – zusammen mit dem La Folia Barockorchester – dieser schillernden antiken Frauenfigur: „Cleopatra – Baroque Arias“ ist, nach der gefeierten CD mit Mozart-Arien, Mühlemanns zweites Album. Rund vierzig Barockopern haben die Sopranistin und die Orchestermusiker*innen von La Folia gesichtet und am Ende eine farbenfrohe Selektion an echten Arien-Juwelen getroffen. Live darf sich das Publikum auf eine ausgewogene Mischung der schönsten Cleopatra-Arien und instrumentaler Werke groβer Barockmeister freuen.

Programm: C. H. Graun: Sinfonia und Arie „Tra le porcelle assorto“ aus „Cleopatra e Cesare“ / G. Legrenzi: „Se tu sarai felice“ / A. Vivaldi: Violinkonzert D „Il grosso mogul“ RV 208 und Arie „Squarciami pure il seno” / A. Scarlatti: Rezitativ und Arie „Antonio, e qual destino – Vò goder senza contrasto“ / J. A. Hasse: Sinfonie und Arien „Quel candido armellino“ und „Morte col fiero aspetto orror“ aus „Serenata Marc’Antonio e Cleopatra“ / F. Geminiani: „La Follia“ aus „12 Concerti Grossi nach Corellis Violin-Sonaten op. 5“ / G. F. Händel: Rezitativ und Arie „Che sento, oh Dio! – Se pietà di me non senti“ aus „Giulio Cesare in Egitto“

Konzerteinführung: 19.15 Uhr

Ort der Veranstaltung

Burghof Lörrach
Herrenstrasse 5
79539 Lörrach
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Von außen lockt der Burghof Lörrach mit einer architektonisch interessanten Fassade, im Innern überzeugt er durch ein hochwertiges und buntes Programm. Schon längst ist diese Location zu einem der beliebtesten Veranstaltungsorte der Region avanciert.

Ende der 1990er öffnete der Burghof das erste Mal seine Tore. Durch die Eröffnung löste der Burghof die Lörracher Stadthalle in ihrer Funktion ab und wurde zum neuen Kultur- und Veranstaltungszentrum. Seitdem werden hier Konzerte, Theater- und Kulturveranstaltungen jeder Art geboten. Besonderes Highlight ist das alljährlich stattfindende „Stimmenfestival“, das auf verschiedensten Bühnen im Dreiländereck untergebracht wird. Zu dieser Zeit wird der Burghof als „Haus der Stimmen“ zu einem Publikumsmagneten und Markenzeichen der Stadt Lörrach. Der große Erfolg des Hauses kommt nicht von ungefähr. Der Burghof Lörrach schafft den Spagat zwischen Neuem und Altem, Etabliertem und Experimentellem, regionaler Verankerung und Weltoffenheit. Hier kommt jeder auf seine Kosten. Erleben Sie besondere Abende in besonderem Rahmen.

Lassen Sie sich vom Haus und den Künstlern in fremde Welten entführen und genießen Sie national und international gefeierte Shows. Der Burghof Lörrach hat es schon längst zu überregionaler Bekanntheit geschafft.