L. v. Beethoven: Missa solemnis op. 123

Kammerchor Stuttgart | Hofkapelle Stuttgart | Frieder Bernius | Solisten  

Königstraße 7
70173 Stuttgart

Tickets ab 18,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Musik Podium Stuttgart e.V., Büchsenstraße 22, 70174 Stuttgart, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Beethovens 250. Geburtstag im Jahr 2020 wirft seine Schatten voraus. Nach zehn Jahren wenden sich der Kammerchor und die Hofkapelle Stuttgart erneut der Missa solemnis op. 123, der bedeutendsten Messvertonung des 19. Jahrhunderts, zu. Sie werden versuchen, die im Vergleich mit vielen anderen Kompositionen Beethovens eher mäßige Popularität dieses Werks zu steigern. Dabei wird ihnen die historische Stimmtonhöhe von 430 Hz für die gefürchteten hohen Stimmtessituren ebenso zugute kommen, wie es ihnen mit dem schlankeren Klang historischer Instrumente leichter fallen kann, die an vielen polyphonen Stellen nötige Klangbalance zwischen Stimmen und Instrumenten zu erreichen. Solche chorsymphonischen Werke sollten idealerweise von Interpreten geleitet werden, die aufgrund ihrer Kenntnisse und Erfahrung in gleichem Maß auf Vokal- wie Instrumentalgruppen einzugehen imstande sind. In diesem Fall ist eine wichtige Voraussetzung, dass Kammerchor und Hofkapelle Stuttgart gut aufeinander eingestimmt sind.
Besonders bei Beethovens Missa solemnis kann gezeigt werden, wie alle Klanggruppen so zusammenwirken, dass aus einem ver-meintlich heterogenen, sperrigen und dynamisch überhitzten Werk ein organischer und homogener Interpretationsfluss entsteht. So wird die Verwurzelung des Komponisten im 18. mit dem Höhepunkt der Wiener Klassik im 19. Jahrhundert deutlich. Ein junges, stilistisch adäquates Solistenquartett ergänzt die Ensembles in einer Aufführung, die gleichzeitig den Auftakt des 50. Gründungsjubiläums des Kammerchors Stuttgart markiert.

Ort der Veranstaltung

Domkirche St. Eberhard
Königstraße 7a
70173 Stuttgart
Deutschland
Route planen

Inmitten der treibenden Stuttgarter City ist die Domkirche St. Eberhard ein willkommener Ruhepol. Neben Predigten und Gottesdiensten finden hier in regelmäßigen Abständen auch Konzerte des Stuttgarter Ensembles „Dommusik“ statt.

Seit mehr als 200 Jahren ist die Domkirche schon fester Bestandteil des kesselförmigen Stadtbildes. Als besonders wichtig erachtet die Gemeinde, dass das neoklassizistisch eingerichtete Gebäude für jeden Bürger da ist und niemand ausgeschlossen wird. Dementsprechend vielfältig zeigt sich das Programm der Domkirche, das für Kinder bis Senioren eine ansprechende Auswahl bietet. Egal ob Kirchenmusik, Gottesdienst oder geselliges Zusammensitzen, in der Domgemeinde hat alles seinen festen Platz.

Lassen Sie sich einen Besuch der Domkirche in der baden-württembergischen Landeshauptstadt nicht entgehen. Aufgrund der zentralen Lage kann das Gebäude in 5 Gehminuten vom Hauptbahnhof aus erreicht werden. Für alle Anreisenden mit dem PKW finden sich kostenpflichtige Parkplätze in der nahen Umgebung.