Kurs Nr. 118 Einführung in die praktische Fotografie

mit Bernd Schumacher (Fotograf), www.berndschumacher.com  

Rempartstr. 4
79098 Freiburg im Breisgau

Veranstalter: Albert-Ludwigs-Universität - Studium Generale, Belfortstr. 20, 79085 Freiburg, Deutschland

Tickets

Warteliste ausgebucht - derzeit keine Reservierung möglich.

Veranstaltungsinfos

Am ersten Kursabend werden wir uns mit der Funktionsweise des Spiegelreflexsystems auseinandersetzen. Wir besprechen, was Zeit, Blende, Empfindlichkeit, Perspektive, Motivgestaltung und Vorder– und Hintergrund für einen Einfluss auf das Foto haben. Die besprochenen Zusammenhänge werden an Anschauungsmaterial nachvollziehbar erläutert. Bei der darauffolgenden Exkursion werden wir das Erlernte in den verschiedensten Varianten ausprobieren und im Anschluss bei Präsentationen besprechen. Die gewonnenen Erfahrungen und Verbesserungsvorschläge werden dann am nächsten Tag wiederum in die Praxis umgesetzt. Die Exkursionen dienen der praktischen Auseinandersetzung mit der eigenen Spiegelreflexkamera und den gewonnenen fotografischen Grundkenntnissen. Wir arbeiten in Kleingruppen, wo eigene Bildideen und Themenschwerpunkte zu den jeweiligen Aufgaben frei gewählt werden können. Falls vorhanden, zu den Exkursionen bitte ein Kamerastativ sowie ein Laptop mit Kartenlesegerät mitbringen (keine Teilnahmevoraussetzung).

Ort der Veranstaltung

Breisacher Tor
Rempartstraße 4
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Sucht man nach dem Breisacher Tor in Freiburg, so sollte man nicht unbedingt nach einem herkömmlichen Tor Ausschau halten. Auf den ersten Blick gleicht das ehemalige Stadttor an der Ecke Rempartstraße und Gartenstraße eher einem gewöhnlichen Gebäude, doch schaut man genauer hin, so erkennt man die alten Tordurchgänge im Erdgeschoss, die vor langer Zeit den Zugang zur Stadt ermöglichten.

Weiß man also, wonach man suchen muss, so ist das Gebäude des Breisacher Tors mit dem sonnengelben Anstrich und dem grauen Gemäuer am Rande der Altstadt Freiburgs nicht zu verfehlen. Das 1677 unter französischer Besatzung von Vauban errichtete Tor, durch das 1770 auch Marie Antoinette auf ihrem Brautzug in die Stadt einzog, dient heute der Universität Freiburg als Gebäude für Seminarräume und beherbergt im Erdgeschoss einen Gastronomiebetrieb, der bei Stadtrundgängen zum Verweilen einlädt.

Als einzig erhaltener Torbau, der im 17. Jahrhundert durch den von Festungsbaumeister Vauban entworfenen Bastionsring in die Stadt führte, ist das Breisacher Tor als Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung im Denkmalbuch eingetragen und eine besondere Sehenswürdigkeit der Stadt Freiburg im Breisgau.