Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Kultur im Innenhof: Alarmsignal - Punkrock

Open-Air  

Hannoversche Straße 30 B
29221 Celle

Event organiser: Buntes Haus e. V., Hannoversche Straße 30 D, 29221 Celle, Deutschland

Tickets

Eintritt ist kostenlos. Aber die Plätze sind begrenzt, deswegen bitten wir um Anmeldungen an programm@bunteshaus.de

Event info

Kultur im Innenhof der CD-Kaserne
Alarmsignal - Celler Punkrock live

Alarmsignal sind die Abrechnung mit der Beliebigkeit, der Stagnation und den Faschos dieser Welt. Vor 20 Jahren in Celle gegründet, hat sich die Band nach etlichen Konzerten und sechs Longplayern einen festen Platz in der deutschsprachigen Punkrockszene erspielt – und die Fangemeinde wächst von Jahr zu Jahr weiter.

Einlass ab 18 Uhr
Eintritt ist kostenlos. Aber die Plätze sind begrenzt, deswegen bitten wir um Anmeldungen an programm@bunteshaus.de
Veranstalter: Buntes Haus e.V.
Fotocredit: unbekannt

Diese Veranstaltung findet im Rahmen von "Kultur im Innenhof - Vielfalt live erleben!" statt, unter Einhaltung aller dann geltenden Hygienebestimmungen und Abstandsregeln. Zur Registrierung vor Ort können Sie die LUCA App verwenden, dann geht es am Einlass besonders schnell.

Die Open-Air-Bühnen und Teile des Programms im Innenhof der CD-Kaserne sind gefördert durch das Programm NEUSTART KULTUR „Zentren“ & "Programm" beim Bundesverband Soziokultur e.V. von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags.

Location

CD Kaserne
Hannoversche Straße 30b
29221 Celle
Germany
Plan route
Image of the venue

Die Cambridge-Dragoner-Kaserne im niedersächsischen Celle, im Volksmund gerne auch CD-Kaserne genannt, gilt als beliebtes Jugend- und Veranstaltungszentrum. Hier geben sich namhafte Künstler und Kulturschaffende das Mikro in die Hand – von Comedy und Kabarett über Musik und Party bis hin zu Lesungen. Mario Barth, Oliver Pocher, Cindy aus Marzahn, Carolin Kebekus, die Sportfreunde Stiller oder Gregor Meyle standen bereits in der CD-Kaserne auf der Bühne.

An der Hannoverschen Straße erinnert die CD-Kaserne an das letzte Reiterregiment der Cambridge-Dragoner und wurde 1841-42 von König Ernst August errichtet. Dessen Initialen sowie die Jahreszahl der Erbauung sind noch heute im Giebelfeld des Gebäudes zu erkennen. Nach dem Zweiten Weltkrieg zogen britische Truppen in die Kaserne und benannten sie in „Goodwood-Barracks“ um. 1996 wurde auf dem 33.000 m² großen Areal schließlich das Jugend-und Veranstaltungszentrum eingerichtet. Seither zählt die Kaserne zu den bekanntesten kulturellen Anlaufstellen der Region und lockt somit jährlich zahlreiche Besucherinnen und Besucher nach Celle. Das Veranstaltungsprogramm schließt Gäste aller Altersgruppen mit ein und garantiert beste Unterhaltung.

Nicht nur große Namen sind hier zu finden, auch die lokale Musikszene ist mit einer bunten Palette an tollen Veranstaltungen regelmäßig in den Räumlichkeiten der Kaserne anzutreffen. Außerdem ist der Ort neben Live-Musik und Comedy-Auftritten für seine großen Partys bekannt.