Krimilesung mit Roman Kempf

Sofienstr.12
69115 Heidelberg

Tickets ab 7,10 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: DAI Heidelberg, Sofienstraße 12, 69115 Heidelberg, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 7,10 €

Ermäßigt

je 4,90 €

DAI Mitglieder

je 4,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung für: Studierende, Schüler, Schwerbehinderte (gegen Vorlage eines entsprechenden Dokuments beim Einlass) und Inhaber des Heidelberg-Passes.
print@home

Veranstaltungsinfos

Verschlagene Schultheißen, schlaue Schulmeister, finstere Müller und das geknechtete Volk – der Spessart birgt zwiespältige Existenzen. Wem kann Abel, der ehemalige Benediktinerpater, trauen?

Roman Kempf liest aus seinem historischen Kriminalroman Im Spessart – Abels sechster Criminalfall. Das Ende des 18. Jahrhunderts spielende Geschehen wird musikalisch begleitet von der Gruppe Saitensprung der Lebenshilfe Miltenberg.

Saitensprung ist im Schuljahr 1989/90 aus einer Mittelstufenklasse an der Richard-Galmbacher-Schule Elsenfeld (Förderzentrum, Förderschwerpunkt geistige Entwicklung) entstanden. Die Musiker spielen auf zum Teil eigens für sie entwickelten und gebauten Saiteninstrumenten (z.B. Hackbrett, Psalter), auch ausgefallene Rhythmusinstrumente wie Brummtopf, Holzschuh oder Eselskiefer kommen zum Einsatz. Ihr Repertoire umfasst Instrumentalstücke aus verschiedenen Ländern und Epochen (15. – 20. Jahrhundert).

Roman Kempf, geboren 1953, ist diplomierter Gärtner und lebt in Großheubach am Main.

In Kooperation mit dem Mattes Verlag

Ort der Veranstaltung

DAI Heidelberg
Sofienstraße 12
69115 Heidelberg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Deutsch-Amerikanische Institut in Heidelberg dient als interkulturelles Begegnungszentrum für alle interessierten Bürger. Ein facettenreiches Kulturprogramm gibt erkenntnisreiche Einblicke in die amerikanische Kultur und fördert die deutsch-amerikanische Begegnung.

1947 zunächst als Bibliothek gegründet, wurde das DAI Heidelberg 1947 zum Amerikahaus und wenig später zum Deutsch-Amerikanischen Institut. Ziel des DAI ist die Förderung des kulturellen Austauschs zwischen Deutschland und Amerika und die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den USA. Neben einem spannenden Veranstaltungsangebot, bietet das DAI in seinen Räumlichkeiten eine öffentliche Bibliothek, eine Informationsstelle für Auslandsaufenthalte in den USA und eine Sprachschule. Workshops und Vorträge für Jung und Alt ergänzen das Programm und fördern den interkulturellen Dialog. Ein besonderes Angebot des DAI Heidelberg ist der internationale Kindergarten, in dem an zwei Standorten über 150 Kinder aus circa 20 Nationen betreut werden.

Das DAI Heidelberg spielt eine wichtige Rolle in der langjährigen Freundschaft zwischen Deutschland und Amerika und ist als solches Treffpunkt und Plattform für alle, die an der transatlantischen Freundschaft und der interkulturellen Begegnung interessiert sind. Das DAI Heidelberg ist leicht mit dem öffentlich Nahverkehr zu erreichen.