Kremerata Baltica

Martha Argerich | Klavier  

Konrad-Adenauer-Platz 1
79098 Freiburg im Breisgau

Veranstalter: Albert Konzerte GmbH, Rosastraße 9, 79098 Freiburg, Deutschland

Tickets

Das Konzert ist ausverkauft.

Veranstaltungsinfos

Romantisches Traumpaar: Martha Argerich spielt Chopin – Seit Jahrzehnten ist die Faszination ungebrochen, die von der Künstlerpersönlichkeit Martha Argerich ausgeht. Mit ihrem Sieg beim Warschauer Chopin-Wettbewerb im Jahr 1965 begann eine beispiellose Karriere, die sie noch immer durch die ganze Welt führt – zu Albert zuletzt 2016 mit einer gefeierten Interpretation des G-Dur-Klavierkonzertes von Ravel. Zu unserem Saisonabschluss kehrt die Grande Dame des Klaviers gemeinsam mit der ihr seit langem freundschaftlich-familiär verbundenen Kremerata Baltica nach Freiburg zurück. Eingeleitet durch Mendelssohns geniales Oktett-Frühwerk und zwei Chopin-Bearbeitungen von Victor Kissine, der der Kremerata und ihrem Gründer Gidon Kremer eng verbunden ist, spielt Martha Argerich als krönenden Höhepunkt das erste Klavierkonzert von Frédéric Chopin: eine Traumkombination!

Programm:
Mendelssohn, Oktett Es-Dur op. 20 (Fassung für Kammerorchester)
Chopin, Mazurka a-Moll op. 17/4 und Nocturne E-Dur op. 62/2 (Fassung für Kammerorchester arr. Kissine)
Chopin, Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll op. 11

Kremerata Baltica
Martha Argerich | Klavier

Ort der Veranstaltung

Konzerthaus Freiburg
Konrad-Adenauer-Platz 1
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Konzerthaus Freiburg ist eine der bedeutendsten Kulturinstitutionen im Südwesten Deutschlands. Seit Ende der 1990er Jahre schafft es Raum für Kunst aller Art. Mit Klassik-, Rock- und anderen Kulturveranstaltungen bietet es ein vielfältiges Programm, welches die Multifunktionalität des Konzerthauses unterstreicht.

Das architektonisch bemerkenswerte Gebäude steht im Herzen der Stadt. Mit der besonderen Dachkonstruktion, die von langen Säulen getragen wird, und der imposanten Glasfassade fällt das moderne Bauwerk sofort auf. Aber nicht nur von außen, sondern auch von innen beeindruckt die Architektur. Insbesondere die Konstruktion im Rolf Böhme Saal gleicht einem Meisterwerk. Denn per Knopfdruck lässt sich die Art der Bestuhlung ändern und somit ganz dem Stil der Veranstaltung anpassen. Hier stellen Künstler aus aller Welt und allen Sparten der Kunst ihr Können unter Beweis. Es finden aber mitnichten nur Konzerte in dem modernen Gebäude statt. Auch Kongresse, Tagungen, Workshops und Bälle können dank der vielseitigen Nutzbarkeit der Räumlichkeiten im Konzerthaus Freiburg abgehalten werden. Das Konzerthaus Freiburg ist eines der wichtigsten Kulturinstitutionen der Region.

Das Konzerthaus ist ein Muss für alle Kulturbegeisterten. Es befindet sich direkt am Hauptbahnhof Freiburg und ist somit auch für Gäste, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen wollen, bequem zu erreichen. Das Parkhaus „Konzerthausgarage“ bietet Parkmöglichkeiten für alle Besucher, die mit dem Auto anreisen, und befindet sich direkt unter dem Konzerthaus Freiburg.