Krabat Festspiele in Schwarzkollm

Zugfahrzeug: Triebwagen 772  

Vetschauer Straße 70 03048 Cottbus

Veranstalter: Lausitzer Dampflok Club e.V., Am Stellwerk 552, 03185 Teichland-Neuendorf, Deutschland

Tickets

Restkarten ggf. im Zug erhältlich

Veranstaltungsinfos

Wir laden Sie auch in 2017 recht herzlich zu einer Sonderzugfahrt mit dem
Triebwagen der Baureihe 772 zu den Krabat Festspielen in Schwarzkollm,
einem Stadtteil von Hoyerswerda, ein. Erleben Sie in der herrlichen
Naturkulisse auf dem historischen Boden des Mühlenhofes zu Schwarzkollm
die nunmehr vierte Inszenierung über die sagen- und zauberhafte Gestalt
Krabat. Das fiktives Spektakel - frei nach mündlichen und schriftlichen
Überlieferungen über und um Krabat - gibt interessante Einblicke in die
Lebenszeit des Obristen von Schadowitz. Er soll es meisterlich verstanden
haben, seine Majestät August den Starken regelmäßig an die Schwarze
Mühle zu locken. Bei den abendlichen Plaudereien im Land der Sorben wurde
reichlich gezecht. Wie immer lauschte seine Majestät wissbegierig, wenn der
Obrist über Krabat plauderte… So wird es auch am Abend des 9. Juli anno
2017 bei dieser Open-Air-Veranstaltung sein. Die Vorstellung beginnt um
20:00 Uhr. Einlass ist ab 18:00 Uhr.
Vom Bahnhof bis zur Krabatmühle sind es etwa 30 Minuten zu Fuß.
Es besteht die Möglichkeit, unseren bestellten Pendelbus kostenfrei zu nutzen!

Ort der Veranstaltung

Cottbus Hauptbahnhof
Vetschauer Straße 70
03048 Cottbus
Deutschland
Route planen

Als größter Personenbahnhof des Landes ist der Hauptbahnhof von Cottbus ein strategischer Verkehrsknotenpunkt in Brandenburg: Von hier aus bestehen Anschlüsse in Richtung Berlin, Leipzig und Dresden. Cottbus ist jedoch auch Startpunkt für die historischen Eisenbahnfahrten des Lausitzer Dampflok Club.

Ende des 19. Jahrhunderts ging der Bahnhof als Inselanlage ans Netz Richtung Berlin. Die folgenden Jahrzehnte waren von kriegsbedingter Zerstörung und zahlreichen Umbauarbeiten geprägt, die umfassendsten Sanierungen wurden anlässlich der 1995 in Cottbus stattgefundenen Bundesgartenschau durchgeführt. Die Bahnhofshalle ist seither modern gestaltet und beinhaltet eine Vielzahl von Geschäften für Besorgungen kurz vor der Abfahrt. Auch Sitzplätze zur Überbrückung der Wartezeit stehen zur Verfügung.

Die meisten Buslinien in Cottbus laufen im Hauptbahnhof zusammen, somit ist eine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln unproblematisch möglich. Mit dem Auto erreicht man den Bahnhof über die B168 und die Bahnhofstraße. Parkplätze finden sich in ausreichender Anzahl direkt vor dem Gebäude.