Kopfüber / Kopfunter

Suzan Smadi- Spiel, Johanna Pätzold-Regie, Oliver Köhler- Ausstattung  

Schalkhäuser Straße 100
91522 Ansbach

Veranstalter: Theater Ansbach - Kultur am Schloss eG, Promenade 29, 91522 Ansbach, Deutschland

Tickets

Restkarten gibt es ggf. noch an der Abendkasse oder unter Tel. 0981/9704014.

Veranstaltungsinfos

Hör- und Schaubühne
Frei nach P.L.TRAVERS "MARY POPPINS" Figurenspiel - ab 6 Jahren
Spieldauer: 55 Minuten
Jane und Michael haben es genau gesehen: der Wind hat das neue Kindermädchen hergeweht und mit einem Plumps vor der Haustür
abgesetzt! Wen wundert es, dass damit für die Kinder aus dem Kirschbaumweg
Nummer 17 eine Zeit voller aufregender Abenteuer beginnt? Mary Poppins führt die Kinder der Familie Banks an besondere Orte, wo sie so
merkwürdigen Menschen wie Mr. Kuddelmuddel oder der Frau, die die Sterne an den Himmel klebt, begegnen. Dabei erleben nicht nur Jane und Michael zahlreiche Überraschungen, sondern auch die Zuschauer sind eingeladen,
sie auf den zauberhaften Ausflügen zu begleiten und neue Sichtweisen auf die
Welt zu entdecken.

Ort der Veranstaltung

Theater Kopfüber
Schalkhäuser Straße 100
91522 Ansbach
Deutschland
Route planen

Im Theater Kopfüber wird professionelles Theater für Kinder und Jugendliche auf die Bühne gebracht. Das Programm dieser Spielstätte zeichnet sich durch seine Vielfältigkeit aus: Spannend, interessant und überraschend, manchmal frech und unkonventionell, aber künstlerisch immer auf höchstem Niveau.

Zusammen mit den jungen Gästen suchen die Darsteller im Theater Kopfüber nach außergewöhnlichen Blickwinkeln: Sie wollen Dinge aus einer anderen Perspektive betrachten und diese (oder gar sich selbst) auf den Kopf stellen. Das Theater bietet Raum für 99 Zuschauer und ist vor allem für das junge Publikum kindgerecht gestaltet. Es steht unter anderem in enger Zusammenarbeit mit dem Theater Ansbach. Manchmal wird Theater auf dem Boden, manchmal aber auch in den Wolken gemacht. Es bleibt also immer spannend.

Lasst euch entführen in die verdrehte, lustige Welt am Stadtrand von Ansbach. Vom Bahnhof aus müsste man einige Räder schlagen, aber für Laufbegeisterte lohnt sich der Spaziergang allemal. Ansonsten ist natürlich auch eine bequeme Anfahrt mit dem Auto oder dem Bus (Haltestelle Messezentrum) möglich.