KONZERTE Kammermusikring 18/19 - Tabea Zimmermann - Viola | Dénes Varjón - Klavier

Schlossplatz 1
29221 Celle

Tickets ab 17,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Schlosstheater Celle, Markt 14-16, 29221 Celle, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Tabea Zimmermann gehört zur Spitze der international renommierten Instrumentalistinnen unserer Zeit. Eine charismatische Persönlichkeit, ein tiefes musikalisches Verständnis und ein natürliches Spiel zeichnen diese passionierte Bratschistin aus, die ihre musikalischen Partner und ihre Zuschauer regelmäßig mit neuen Interpretationen in den Bann zieht.

Dass sie heute als weltweit führende Bratschistin gilt, liegt nicht nur an ihrer außergewöhnlichen Begabung, sondern ebenso an der frühen und intensiven Förderung durch ihre Eltern sowie der umfassenden Ausbildung durch exzellente Lehrer. Ganz besonders ist der unermüdliche Enthusiasmus, mit dem Tabea Zimmermann ihr Verständnis der Werke und ihre Liebe zur Musik an das Publikum weitergibt. Zusammen mit den Musikern Antje Weithaas (Violine), Daniel Sepec (Violine) und Jean-Guien Queyras (Violoncello) gründete sie 2002 das Arcanto Quartett. Als Solistin arbeitet Tabea Zimmermann regelmäßig mit weltweit bedeutenden Orchestern wie etwa den Berliner Philharmonikern, dem Orchestre de Paris, dem London Symphony Orchestra, dem Israel Philharmonic Orchestra und der Tschechischen Philharmonie. Verschiedene Engagements führten sie unter anderem zu den Salzburger Festspielen, zum Münchener Kammerorchester und zur Camerata Bern. Im Jahr 2014 wurde sie mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet.

Sie ist ein unvergleichliches Talent an der Bratsche, das jeder Klassikfan live erlebt haben sollte. Mit Tabea Zimmermann begeben Sie sich in musikalische Sphären, die ihresgleichen suchen.

Ort der Veranstaltung

Schloss Celle
Schlossplatz 1
29221 Celle
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das bereits im 14. Jahrhundert erbaute Schloss Celle ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt und zugleich eines der schönsten Schlösser Norddeutschlands. Es ist heute allerdings nicht nur ein Beispiel für die beeindruckende Baukunst der Renaissance und der Gotik, sondern bietet vielfältige Möglichkeiten für kulturelle Erlebnisse.

Das Schloss besitzt ein hauseigenes Hoftheater, welches als eines der ältesten Barocktheater Deutschlands gilt und mit einem abwechslungsreichen, breitgefächerten Programm Besucher aus der Region und von außerhalb, bestens unterhält. Ein festes Ensemble bietet in jeder Spielzeit bis zu 18 Premieren und 8 Kammermusikkonzerte in prunkvoll gestalteten Sälen. Absolut sehenswert ist außerdem die Schlosskapelle: Der Sakralbau aus der Zeit der Renaissance ist, mit seinen zahlreichen Gemälden, von hohem kunsthistorischem Wert und lässt sich im Rahmen einer Schlossführung bestaunen. Des Weiteren werden auch Themenführungen oder Kostümführungen durch die verschiedenen Räumlichkeiten angeboten, bei denen die Geschichte sowie berühmte Persönlichkeiten des Schlosses auf unterhaltsame Weise lebendig werden.

Im Zentrum des malerischen Schlossparks gelegen, wird im Schloss Celle Kultur und Geschichte erfahrbar gemacht. Unterhaltung, Entspannung, Lernen und Vergnügen – hier ist alles möglich!