Konzert zum Neuen Jahr - mit dem Ansbacher Kammerorchester

Piano: Vadim Chaimovich, Sprecher: Dave Wilcox, Leitung: Karl-Friedrich Beringer  

Spitalhof 8
91541 Rothenburg ob der Tauber

Tickets ab 18,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Rothenburg Tourismus Service, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg ob der Tauber, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Schon vor über 40 Jahren dirigierte er das Ansbacher Kammerorchester, nun steht Karl-Friedrich Beringer wieder am Pult.
Das Konzert eröffnet mit Ouvertüre und Tanz der Furien aus Christoph Willibald Glucks ,,Azione teatrale per musica" von 1762. Wolfgang Amadeus Mozarts 20. Klavierkonzert entstand im Februar 1785 in Wien. Das d-Moll-Konzert KV 466 wurde in den vergangenen 230 Jahren zu einem Lieblingswerk vieler Pianisten, allen voran Ludwig van Beethoven, der die ersten Kadenzen dazu komponierte.
Das Kammerorchester hat als Solisten für dieses Werk den litauischen Pianisten Vadim Chaimovich eingeladen.
Das dritte Werk des Abends ist Peter Tschaikowskys zwischen Dezember 1875 und Mai 1876 komponierter Klavierzyklus ,,Die Jahreszeiten", in einer interessanten Fassung für Klavier, Streichorchester und Sprecher von David Geringas und dessen Klavier- und Lebenspartnerin Tatjana
Schatz.

Programm
C. W. Gluck: Ouvertüre zu Orpheus und Eurydike und Tanz der Furien

W. A. Mozart: Klavierkonzert d-Moll Nr. 20 op. 466

P.I. Tschaikowsky: Die Jahreszeiten op. 37a (Fassung für Sprecher, Streicher und Klavier)


Mitwirkende
Ansbacher Kammerorchester
Piano: Vadim Chaimovich
Sprecher: Dave Wilcox
Leitung: Karl-Friedrich Beringer

Ort der Veranstaltung

Reichsstadthalle Rothenburg
Spitalhof 8
91541 Rothenburg ob der Tauber
Deutschland
Route planen

Von außen möchte man die Reichsstadthalle Rothenburg für eine romanische Kirche halten, beim näheren betrachten erinnert sie an eine stillgelegte Burganlage. Tatsächlich handelt es sich hierbei mittlerweile aber um eine der beliebtesten Eventlocations der fränkischen Stadt Rothenburg ob der Tauber. Hier werden regelmäßig Konzerte, Vorträge und mehr veranstaltet.

Ehemals diente die Halle der Lagerung von Naturalien, die anstelle von Geldabgaben als Steuer eingetrieben wurden. Diese sogenannte Zehntscheune wurde zu kulturellen Zwecken völlig renoviert und mit einer modernen Inneneinrichtung ausgestattet. So prägen den Bühnenraum, in dem sich bis zu 550 Sitze Plätze finden, Lichttechnik, rustikale Wände und eine natürliche Deckenverkleidung.

Die Reichsstadthalle in Rothenburg ob der Tauber befindet sich unmittelbar am historischen Kern der Stadt, gleich hinter der ehemaligen Wehranlage mit ihrem Sau-, Kalk- und Stöberleinsturm. Nur 500 weiter liegt der Fernbus-Bahnhof. Parkplätze sind in nächster Umgebung vorhanden.