Konstruktive Keramische Plastik

Manfred Emmenegger-Kanzler  

Habsburgerstraße 9
79104 Freiburg im Breisgau

Tickets from €250.00
Concessions available

Event organiser: Keramikwerkstatt in der FABRIK, Habsburgerstraße 9, 79104 Freiburg, Deutschland

Select quantity

Kursgebühr zzgl. Materialkosten

Normalpreis

per €250.00

Mitglieder des FABRIK-Verein, Schüler und Studierende

per €240.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Nach bildhauerischen Kriterien werden freie oder anwendbare Objekte geformt.
Dabei steht das exakte Arbeiten mit Tonplatten oder Gipsformen im Vordergrund.
Diese werden von mir bei Bedarf zur Verfügung gestellt. Der Hohlraum, als elementarer Bestandteil keramischer Plastik, und seine vielfältigen Variationsmöglichkeiten
werden mittels konstruktiver Techniken erforscht.
Durch Schneiden, Zerlegen und Neukombination entstehen neue, überraschende Tonskulpturen. Dazu werden sinnvolle Oberflächen- und Farbgestaltungen
diskutiert.
Der Kurs ist für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Manfred Emmenegger-Kanzler wird im Zeitraum vom 11.10.- 24.11.2019 im Keramikmuseum Staufen mit einer Ausstellung präsent sein.
Ein gemeinsames Mittagessen ist in der Kursgebühr inbegriffen.

Kurszeiten: Fr. 15-18 Uhr, Sa. 10-17 Uhr, So. 10-16 Uhr

Location

FABRIK
Habsburgerstraße 9
79104 Freiburg im Breisgau
Germany
Plan route

Die FABRIK in Freiburg ist ein soziokulturelles Zentrum, das sich aus 25 Betrieben und Einrichtungen zusammensetzt. Werkstätten, Bildungseinrichtungen und soziale Projekte nutzen die Räumlichkeiten hier ebenso wie politische und ökologische Gruppen. Allen gemeinsam ist dabei das Interesse am solidarischen und nachhaltigen Arbeiten und Wirtschaften.

Die FABRIK entstand Ende der 70er-Jahre, als die ersten selbstverwalteten Betriebe in die ehemalige Möbel-Fabrik der Gebrüder Springer in der Habsburgerstraße einzogen. Seit 1980 ist die „FABRIK für Handwerk, Kultur und Ökologie“ ein eingetragener Verein, der sich um die Verwaltung und Weiterentwicklung des Geländes sorgt. Die FABRIK ist dabei nicht nur Arbeitsplatz für rund 150 Personen, sie ist darüber hinaus auch Treffpunkt für alle, die sich für ein friedliches Miteinander und eine nachhaltige Gesellschaftsentwicklung engagieren möchten. Ziel ist die Steigerung der Lebensqualität, nicht die des Profits. Kommunikation, Bildung und Kultur stehen stets im Mittelpunkt der Überlegungen. Damit bietet die FABRIK ideale Rahmenbedingungen für ganz unterschiedliche Betriebe. Hier findet sich eine Kindertagesstätte neben einem Motorradclub oder eine Fahrradwerkstatt neben einer Arbeitslosenberatung.

Als lebendiges Projekt sieht es die FABRIK als Aufgabe, sich ständig weiterzuentwickeln. Neue Mitglieder und Interessenten sind herzlich willkommen!