Konrad Kujau - ein echter Fälscher - Hitlers Tagebuchschreiber

Theaterstraße 4-8
88400 Biberach an der Riß

Tickets ab 16,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturamt Stadt Biberach an der Riß, Theaterstraße 6, 88400 Biberach an der Riß, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Aufgeführt vom Theater Lindenhof

Konrad Kujau – Fälscher, Kunstmaler, Galerist, Musiker, Schauspieler, ein Sachse, der nicht nur halb Schwaben übers Ohr gehauen hat, sondern als Hitler-Tagebuch-Schreiber und Mitauslöser des größten deutschen Presseskandals bekannt wurde.

Ein richtiger falscher Fuffziger, sogar seine Geburts- und Herkunftsdaten hatte er gefälscht. Er trickste mit fingiertem Berufsabschluss und Hochschulstudium, ersann sich ein Fluchtschicksal und wechselte immer wieder seine Identität. Seine Fälschungen alter Schriften und auch der Hitler Tagebücher wurden von Experten mit Echtheitszertifikat versehen. 9,3 Millionen D-Mark ließ sich der „Stern“ die von Kujau gefälschten 60 Bände der Hitler-Tagebücher kosten. Kujau kam mit Schreiben kaum nach, mit selbst fabrizierter Tinte verfasste er auf DDR-Papier Band um Band. Die Sache flog auf und er landete vor Gericht. Und genau dort erleben die Besucher des Theaters Lindenhof, wie er seine Haken schlägt und allen glaubhaft einen Bären nach dem andern aufbindet. Der Angeklagte schlüpft in die Rolle seines Lebens, erzählt dem Richter „Grimms Märchen“ und macht den Gerichtssaal zum „Komödienstadl“.

Ort der Veranstaltung

Stadthalle
Theaterstraße 6
88400 Biberach an der Riß
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Am Rande der historischen Altstadt der ehemaligen Reichsstadt Biberach an der Riß befindet sich der zentrale Veranstaltungsort, die Stadthalle. Von Konzerten über Theater, Musicals, bis hin zu Kongressen und Tagungen, finden hier die unterschiedlichsten Events statt, womit die Stadthalle ein wichtiges kulturelles Zentrum der Region darstellt.

Seit 1978 existiert der Veranstaltungsort und ist nach umfangreichen Sanierungsarbeiten in den Jahren 2002 bis 2005 technisch auf dem höchsten Stand: Hydraulisch versenk- und verschiebbare Wände ermöglichen eine variable Raumaufteilung. In Kombination mit verschiedenen Stuhl- und Tischanordnungen, können die insgesamt acht Veranstaltungs- und Konferenzräume so für jede beliebige Veranstaltungsart optimal gestaltet und für die entsprechenden Platzanforderungen angepasst werden. Im „Großen Saal“ finden auf diese Weise je nach Raumgestaltung entweder 500, oder aber bis zu 1400 Personen ihren Platz.

Neben moderner Technik und einem vielseitigen Programm, wird die Stadthalle auch besonders für ihre herausragende serviceorientierte Gastronomie geschätzt. Besucher werden daher kulturell wie kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnt und kommen mit Sicherheit auf ihre Kosten.