Komponieren in Sachsen - Doppelporträt Prof. Stefan Prins und Prof. Martin Kürschner

Wettinerplatz 13
01067 Dresden

Tickets from €8.00
Concessions available

Event organiser: Hochschule für Musik Dresden, Wettiner Platz 13, 01067 Dresden, Deutschland

Tickets


Event info

KlangNetz Dresden
Mit Kammermusikwerken und elektronischen Stücken
Ensemble „El Perro andaluz“ sowie Studierende der HfM Dresden
Leitung: Tomas Westbrooke
Moderation: Prof. Dr. Jörn Peter Hiekel

Die erfolgreiche Reihe „Komponieren in Sachsen“ stellt dieses Mal zwei Komponisten vor, die an den beiden sächsischen Hochschulen lehren. Der belgische Komponist Stefan Prins wird mit diesem Konzert als neuer Kompositionsprofessor und Leiter des Studios für elektronische Musik an der HfM Dresden begrüßt und begegnet seinem ebenfalls mit elektronischen Mitteln arbeitenden Leipziger Kollegen Martin Kürschner – eine innersächsische Begegnung, die gewiss reizvoll sein wird.
Ergänzend zum Konzert werden beide Komponisten am Konzerttag in einem Workshop 11:00-12:30 im Raum W 4.07 einige Aspekte ihres Komponierens erläutern.
Foto: Louise Lindenbolz

Location

Hochschule für Musik Dresden hfm
Wettiner Platz 13
01067 Dresden
Germany
Plan route
Image of the venue

Die Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden bietet Studierenden ein breites Spektrum an Studiengängen im Musikbereich sowie die Chance, ihr Können vor Publikum zu beweisen und hat sich daher nicht nur als Ausbildungsstätte, sondern auch als Veranstaltungsort einen Namen gemacht.

Gegründet wurde die Hochschule als privates Konservatorium im Jahre 1856. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg erhielt sie den Hochschulstatus. Aktuell werden hier etwa 600 Studenten in den Bereichen Orchestermusik, Komposition-Musiktheorie, Dirigieren, Klavier, Gesang, Gesangspädagogik, Schulmusik sowie Jazz, Rock und Pop ausgebildet.

Konzerte des begabten akademischen Nachwuchses finden im zentralen Hochschulgebäude auf dem Wettiner Platz am Rande des Stadtzentrums statt. Hier befinden sich ein großer Konzertsaal, der Platz für 450 Zuschauer bietet sowie ein kleinerer Saal, in denen neben musikalischen Darbietungen auf höchstem Niveau auch anregende Vorträge stattfinden.