König/Tramsen - 'Warum ist überhaupt etwas und nicht vielmehr nichs?'

Mühlendamm 25
24397 Flensburg

Tickets ab 17,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturwerkstatt Kühlhaus, Mühlendamm 25, 24937 Flensburg, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 17,50 €

Ermäßigung

je 12,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung gilt für Schülerinnen/Schüler, Studentinnen/Studenten und Inhaber/innen des Sozialpasses der Stadt Flensburg. Mit Vorlage des Tickets bzw. Kaufs an der Abendkasse bitte Personalausweis und Schüler-/Studentenausweis bzw. Sozialpass vorzeigen.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Lust auf was Neues?
König/Tramsen haben ein Format erfunden: Dada, Philosophie, Kabarett, Live-Musik und unvorhersehbare Elemente.
König und Tramsen erzählen mit Händen und Füßen von der wahnwitzigen Normalität in unserem Denken und Fühlen inmitten normalen Wahnsinns. Sie verirren sich erfolgreich und für uns alle erlösend, im Biergarten der Begriffe, der Ideologien und Mistverständnisse. Dort entlarven so menschenfreundlich wie nachhaltig unsere allgegenwärtigen Ängste und die gewieften Techniken sie zu verdrängen. Auf lustvolle Weise demontieren die beiden Entertainer unsere Denkweisen und Lebensgewohnheiten, bis der Raum „dahinter“ sichtbar wird, der allzu menschliche Versuch, Kontrolle über sein Leben zu behalten und in dieser Welt „klarzukommen“.

Ort der Veranstaltung

Kulturwerkstatt Kühlhaus
Mühlendamm 25
24397 Flensburg
Deutschland
Route planen

Wo früher Obst und Gemüse darauf wartete, gekauft, weitertransportiert oder gegessen zu werden, ist heute ein fester Bestandteil der Flensburger Kulturlandschaft zu Hause. Große Open Air Events, Sommerfeste, Konzerte und Partys stehen in der Kulturwerkstatt Kühlhaus auf dem Kalender, aber auch die verschiedensten Kunstformen finden hier eine Wirkungsstätte.

Bevor das Kühlhaus zur Kulturwerkstatt wurde, war es in Besitz der Deutschen Bahn und tatsächlich ein Kühlhaus. 1994 nahm sich der Verein Kulturwerkstatt der Gebäude an und richtete einen Saal ein, der seitdem vielbeachteter Veranstaltungsort ist.

Konzerte der unterschiedlichsten Künstler und Genres, Filmvorführungen, Theater, Malerei, Lesungen, Poetryslams, Fotografie, Bildhauerei: Der Fantasie sind in der Kulturwerkstatt praktisch keine Grenzen gesetzt.