Köhler und Mohrs - Zwei am Klavier

Köhler und Mohrs  

Lange Str. 81
90762 Fürth

Tickets ab 11,00 €

Veranstalter: Kulturverein Kofferfabrik e.V., Lange Str. 81, 90762 Fürth, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 11,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Zwei am Klavier – beide mit eigenen Songs, beide mit deutschen Texten. Soviel zu den Gemeinsamkeiten. Im Übrigen verspricht das Aufeinandertreffen von Veras Kabinett aus Berlin und Tim Köhler aus Bamberg einiges an Kontrast und Abwechslung.
"Gewöhnlich geht anders" (MegaScene) oder auch "ungewöhnlich gut" (Folker) - so beschreiben Musikmagazine, was VERAS KABINETT alias Vera Mohrs selbst "Independent Kunstliedgut" nennt, und was sein Echo schon bis hinein in die Feuilletons von FAZ bis TAZ fand.
Das neue Album von Veras Kabinett klingt wie das, was man hört, wenn man mit dem Ohr ganz nah an Badeschaum rangeht – wolkig, fragil, zauberhaft, schillernd. Vera Mohrs, eigenwillige Sängerin und Songschreiberin, betreibt ein hintersinniges Spiel mit künstlerischen Kontrasten. Gekonnt packt sie kluge Inhalte in leichtgängige, klangvolle deutsche Texte. Melodien mit Ohrwurm-Potential und ungewohnte Harmonien gehen bei ihr Hand in Hand. Naher, intimer Gesang wird von verspielten Klavierklängen umrankt. Elektronische Vignetten, hier ein Puls, da ein suggestives Geräusch, verdichten die Atmosphäre. Dazu schafft Dominik Lamby Kontraste an E-Bass und Effektgeräten. Die Texte offenbaren eine sehr persönliche Sicht auf die Welt, die mal ernst, mal humorvoll, mal melancholisch, mal leicht, mal tieftraurig, mal albern sein kann und immer Stellung bezieht. Mit dem vielschichtigen neuen Album setzt Veras Kabinett einen individuellen und ausdrucksstarken Wegweiser in die deutschen Singer/Songwriter-Landschaft.

Authentisch, ein wenig schnodderig und nur zu gerne melancholisch, so kommt TIM KÖHLER daher. Mit rauer Stimme, die ihm bisweilen den Vergleich mit Sven Regener einbringt, beschreibt er am Klavier Momentaufnahmen aus dem Zwischenmenschlichen. Die Gefühlslagen und Gemütszustände, von denen seine bildreichen Texte handeln, kann wohl jeder nachempfinden, aber nur selten jemand so in Worte fassen, dass sie derart ins Schwarze treffen.
Mit seinem ersten Album „also:“ sorgte der Bamberger gleich für allerhand Aufmerksamkeit (Folker: „Ein Name, den man sich merken sollte!“). Seither erntete er bereits einige Auszeichnungen wie etwa den Rhein-Main-Liedermacherpreis und schaffte es ins Programm einiger größerer Festivals. „Ganz groß!“, urteilten die Nürnberger Nachrichten nach seinem Auftritt auf einer der großen Bühnen des Bardentreffens und bescheinigten ihm, mit seinen Songs voll „unverkünstelter Poesie“ den Beweis geliefert zu haben, „dass auch ruhige Lieder Ecken und Kanten haben können.“

Ort der Veranstaltung

Kofferfabrik
Lange Straße 81
90762 Fürth
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Früher produzierte man hier Koffer aller Art, heute sind ambitionierte Kulturschaffende am Werk. In dem alten Industriegebäude an der Langen Straße in Fürth ist ein Zentrum für Veranstaltungen, Freizeit und Subkultur entstanden, das sich längst schon als wahrer Besuchermagnet entpuppt hat.

Die Kofferfabrik bietet eine Veranstaltungsvielfalt, die ihresgleichen sucht: Neben Theatervorführungen, Kleinkunst- und Kabarett-Abenden, Kunst-Ausstellungen und Lesungen ist die Location vor allem als Konzertbühne für die unterschiedlichsten Bands und Künstler bekannt. Nicht nur Projekte und Musiker aus der regionalen Szene haben hier einen Freiraum, in dem sie ihre Kreativität ausleben können, sondern auch internationale Größen treten in der Kofferfabrik regelmäßig auf. Auf den insgesamt vier Bühnen konnte man bereits Live-Acts von The Shanes, Ray Wilson oder Al Di Meola erleben. Nicht selten kommt es vor, dass man die Künstler dann noch in der hauseigenen Kneipe oder im Biergarten trifft und mit ihnen ins Gespräch kommen kann.

In der Kofferfabrik gibt´s alles was das Herz begehrt. Wer gute Musik, Unterhaltung, Kunst oder einfach nur ein kühles Bier mit seinen Freunden genießen will, ist hier genau an der richtigen Adresse!