Klingende Residenz: Rossini! - Köstlichkeiten der Ensemblemusik

Vocalensemble Rastatt, Leitung Holger Speck - Frank Dupree, Klavier  

Herrenstr. 18-20
76437 Rastatt

Tickets ab 29,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Vocalensemble Rastatt e.V., Wikingerstr. 18, 76189 Karlsruhe, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 29,00 €

ermäßigt

je 20,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte (Ausweis bitte vorlegen)
Rollstuhlfahrer bitte unter 0171/7857718 spätestens 1 Woche vor dem Konzert anmelden.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Klingende Residenz 2018: Frank Dupree gastiert beim Vocalensemble
In diesem Jahr feiert nicht nur das Vocalensemble Geburtstag, auch die Klingende Residenz jährt sich zum zehnten Mal! Grund genug für das Vocalensemble Rastatt, dem Publikum im berühmten Ahnensaal der Rastatter Barockresidenz ein exklusives Programm mit besonderen Gästen zu präsentieren. Auf das Motto „Von Tisch und Tafel“ der staatlichen Schlösser und Gärten kennen Holger Speck und sein Ensemble nur eine Antwort: „Rossini!“ Der italienische Komponist feiert in diesem Jahr seinen 150. Todestag und hat gegen Ende seines Lebens neben den berühmten Alterssünden (Péchés des Vieillesse) für Klavier auch einige selten aufgeführte Stücke für Kammerchor komponiert. Als Klavierbegleiter konnte kein geringerer als der preisgekrönte Rastatter Pianist par exellence Frank Dupree gewonnen werden. Zum ersten Mal ist er gemeinsam mit dem Dirigenten Holger Speck zu erleben. Die Moderation übernimmt in diesem Jahr Katharina Eickhoff vom Südwestrundfunk. Kulinarisch-kulturelle Höhepunkte sind bei diesem Konzert also garantiert!
Gefördert von: Land Baden-Württemberg & Stadt Rastatt & Baden-Württemberg-Stiftung
In Zusammenarbeit mit: SWR & Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg
Mit freundlicher Unterstützung durch: Sparkasse Rastatt & Landesbank Baden-Württemberg

Ort der Veranstaltung

Schloss Rastatt
Herrenstraße 18-20
76437 Rastatt
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Schloss Rastatt ist die erste Barockresidenz des gesamten Oberrheins. Architektonisch steht das Schloss ganz im Zeichen barocker Baukunst und bietet mit seiner prächtigen Gartenanlage ein imposantes Gesamtwerk.

Das Schloss Rastatt diente dem Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden-Baden ehemals als Residenzschloss. Erbaut wurde es nach dem Vorbild von Versailles unter König Ludwig XIV, dem Sonnenkönig. Die Errichtung des Schlosses durch den italienischen Hofbaumeister Domenico Egidio Rossi begann 1698 und war 1705 abgeschlossen. Während des gesamten 18. Jahrhunderts wurde das Schloss weiter um- und ausgebaut, da auch einige Mängel von Rossi ausgebessert bzw. behoben werden mussten. Im Obergeschoss, der Beletage, sind die Prunkräume nach umfangreicher Renovierung wieder in ihrer einstigen Pracht zu besichtigen. Der Ahnensaal ist zeremoniell und künstlerisch das absolute Highlight des Schlosses. An den Wänden hängen Gemälde der Ahnen der markgräflichen Familie und der Raum ist über und über bedeckt mit elegantem Stuck und vergoldeten Elementen.

Heutzutage befinden sich im Schloss Rastatt das Wehrgeschichtliche Museum, die Erinnerungsstätte für die deutsche Freiheitsbewegung sowie das Amtsgericht Rastatt. Jährlich lockt das Schloss Rastatt mit seinem imposanten Bau Besucher aus aller Welt an. Lassen Sie sich bei einem klassischen Besuch vom Residenzschloss verzaubern oder nehmen Sie an einer der zahlreichen Veranstaltungen, wie der „Klingenden Residenz“, einem (Kinder) Theater, Konzert oder einer Ausstellungen teil.