Kleiner Hase

Klävemannstr. 16
26122 Oldenburg

Tickets ab 10,70 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theater Wrede, Klävemannstr. 16, 26122 Oldenburg, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 10,70 €

Kinder

je 7,40 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

An einem strahlenden Frühlingstag tritt der kleine Hase nach draußen und merkt sofort: Irgendetwas ist anders. Da ist auf einmal ein riesiger schwarzer Hase, der ihm immer auf den Fersen ist. Eine Verfolgungsjagd beginnt. Der kleine Hase rennt, der große Hase ist noch da. Er versteckt sich, der große Hase ist immer noch da. Er springt sogar ins Wasser, aber auch das hilft nicht. Da bleibt unserem kleinen Angsthasen nur der tiefe dunkle Wald als Versteck. Aber da wohnt der Wolf… der hat doch vor nichts Angst, oder?

Mit liebevollen Figuren erzählt Kleiner Hase von der wunderbaren Poesie des Unbekannten. Ein fröhliches Spiel mit großen und kleinen Schatten.

Regie: Kristina Feix // Kostüme: Albena Kaptebileva; Realisierung: Björn Hotes // Bühne: Kristina Feix, Bernhard Weber-Meinardus // Musik: Winfried Wrede // Mit: Mareike Henken, Ylva Jangsell

Ort der Veranstaltung

Theater Wrede
Klävemannstraße 16
26122 Oldenburg
Deutschland
Route planen

Das Theater Wrede hat sich die Darbietung eines modernen und progressiven Theaters auf die Fahnen geschrieben. Die Lust am Experimentieren ist dabei eine treibende Motivation. Die verschiedenen Formen und Grenzen des Theaters sollen erforscht, ausprobiert und erweitert beziehungsweise überschritten werden.

Künstler aus ganz Deutschland beteiligen sich an den Produktionen und versuchen Inhalte für Erwachsene, Jugendliche und Kinder innovativ zu vermitteln. Dabei wird beispielsweise die Teilung von Bühnen- und Zuschauerraum aufgehoben oder Musik in das Theater eingebunden. Bezeichnend für die Stücke des Theater Wrede ist vor allem der vielfältige Einsatz der neuen Medien. Raum, Video, Klang, Schauspiel, Musik und Bewegung werden zu einer einzigartigen Komposition verwoben.

Besonderes Augenmerk liegt auf der internationalen Vernetzung des Theaters und dem künstlerischen Austausch. Zahlreiche Kooperationen, Tourneen, Seminare und Festivals in und vor allem mit anderen Ländern bieten dafür die großartige Gelegenheit.