Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Klaviersommer - Die jungen Meisterpianisten (#22)

Liszt-Meisterkurs Schloss Schillingsfürst  

Am Spitalbach 8
74523 Schwäbisch Hall

Tickets from €24.00 *
Concession price available

Event organiser: Kulturstiftung Hohenlohe, Allee 17, 74653 Künzelsau, Deutschland
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Tickets


Event info

Leitung: Leslie Howard

Das diesjährige Lisztfestival und der Klaviermeisterkurs bieten wieder exquisite musikalische Qualität: International renommierte Klaviersolisten und Professoren wie Leslie Howard oder Konstantin Scherbakov unterweisen auf Schloss Schillingsfürst jährlich international preisgekrönte Klaviertalente und lassen sie an ihren reichhaltigen Erfahrungen als Lisztinterpreten und Konzertpianisten teilhaben. Die Früchte dieser Arbeit werden dann in Kooperation mit dem Hohenloher Kultursommer in Schwäbisch Hall präsentiert und sorgen für pianistische Hochgenüsse. Die Verbindung von Franz Liszt zum Hause Schillingsfürst und somit zum Hohenloher Land lebt damit Jahr um Jahr wieder auf.

Event location

Hospitalkirche Schwäbisch Hall
Am Spitalbach 8
74523 Schwäbisch Hall
Germany
Plan route

Hinter dem Namen Hospitalkirche verbirgt sich sowohl ein ehemaliger Kirchenraum als auch ein ganzer Gebäudekomplex. Beide von zeitloser Schönheit, bietet heute vor allem die profanierte Spitalkirche einen stilvollen Rahmen beispielsweise für romantische Eheschließungen, aber auch für einmalige Konzertereignisse.

Am Rande der historischen Altstadt von Schwäbisch Hall findet man den Spital-Komplex. Er wurde 1731 als Hospital erbaut, bestand in dieser Form aber schon seit dem 13. Jahrhundert und musste letztendlich 1856 als Krankenhaus geschlossen werden. Die Spitalkirche präsentiert sich als prachtvoller, barocker Kirchenraum, der durch die hohen Rundbogenfenster vom Licht durchflutet wird.

Der mit kunstvollen figürlichen Stuckaturen verzierte Kirchenraum wurde 1964 als Konzertsaal umgebaut. Als heller Festsaal beeindruckt die Hospitalkirche nicht nur durch das barocke Ambiente, sondern zudem auch durch ihre exzellente Akustik.