Klavier Solo

Robert Levin (Klavier)  

Promenade 33
91522 Ansbach

Tickets ab 13,20 €

Veranstalter: Bachwoche Ansbach GmbH, Brauhausstr. 15, 91522 Ansbach, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

JOHANN SEBASTIAN BACH
Partita Nr. 3 a-Moll BWV 827
Partita Nr. 4 D-Dur BWV 828
Italienisches Konzert F-Dur BWV 971

JOHN HARBISON (*1938)
Klaviersonate Nr. 2 (Robert Levin gewidmet)

Robert Levin (Klavier)

---------------------------------

Musikwissenschaft und praktische Musik – kaum ein Künstler ist in beiden Disziplinen so bewandert wie der amerikanische Pianist Robert Levin. Das Wissen um die Musik und ihre Hintergründe kommt Levins stets lebendigen Interpretationen zugute.

Weltweit spielt Levin mit und ohne Orchester; CD-Aufnahmen von Klavierkonzerten Mozarts und Beethovens und improvisierten Kadenzen entstanden unter Leitung von Christopher Hogwood und John Eliot Gardiner. Kammermusik (vom Barock bis zur Moderne) spielt er mit den berühmtesten Kollegen. Exemplarischen Ruf genießt seine Aufnahme der beiden Bände von Bachs Wohltemperiertem Klavier. Dabei ordnete er die Präludien und Fugen, passend zu ihrer Charakteristik, verschiedensten Tasteninstrumenten zu.

Seit 2002 sitzt er der Jury des Internationalen Johann-Bach-Wettbewerbs Leipzig vor. In Ansbach, wo er neben Klaviermusik von Bach die ihm zugeeignete 2. Sonate des Bostoner Kollegen John Harbison spielen wird, wird Robert Levin einigen Preisträgern der letzten Jahre begegnen, dem Dirigenten Jörg Halubek, dem Cembalisten Avinoam Shalev und dem Geiger Hed Yaron Meyerson.

Ort der Veranstaltung

Orangerie im Hofgarten Ansbach
Promenade 33
91522 Ansbach
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die mittelfränkische Stadt Ansbach ist nicht nur wegen ihrer zahlreichen Sehenswürdigkeiten, sondern auch wegen des hervorragenden Kulturprogramms ein echter Touristenmagnet. Einen großen Anteil daran hat die Orangerie im Hofgarten. Hier trifft wunderbares Ambiente auf beeindruckende Architektur und tollen Service.

Die Orangerie wurde Mitte des 18. Jahrhunderts erbaut. Das schlossähnliche Gebäude sollte als selbstständiges architektonisches Zentrum der Residenz-Gartenanlage fungieren. Auch heute noch hat der Prachtbau nichts von seinem ursprünglichen Glanz verloren. Mehrere Säle stehen den Veranstaltern zur Verfügen und einer ist schöner als der andere. Das Kachelzimmer ist klein, aber dafür besonders fein. Hier können Gesellschaften bis zu 25 Personen untergebracht werden. Das Lady-Craven-Zimmer ist mit bis zu 64 Sitzplätzen etwas größer und der Grüne Saal ist mit maximal 260 Sitzplätzen hervorragend geeignet für Hochzeiten, Tagungen und Firmenfeiern. Hier wird wirklich jeder Veranstaltung ein wunderbarer Rahmen geboten. Ebenso herausragend wie das Raumangebot ist der Service. Hier bleibt kein Wunsch unerfüllt und so ist es nicht verwunderlich, dass sich die Orangerie im Hofgarten großer Beliebtheit erfreut.

Überzeugen Sie sich am besten selbst vom tollen Angebot in der Orangerie. Beste Unterhaltung in einzigartigem Ambiente ist hier garantiert!