Klassische Philharmonie Bonn

Heribert Beissel, Leitung; N.N., Violine  

Greyerstr. 3
29525 Uelzen

Tickets ab 25,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturkreis Uelzen e. V., Herzogenplatz 2, 29525 Uelzen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

GAETANO DONIZETTI Ouvertüre zu „Don Pasquale“
ROBERT SCHUMANN Konzert für Violine und Orchester d-Moll
FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY Symphonie Nr. 4 A-Dur op. 90 („Italienische“)

Eine ausgezeichnete Ouvertüre schmückt die Spieloper „Don Pasquale“. Gut kann man sich in dieser Eröffnung die später wirbelnd agierenden Charaktere eines geizigen, liebestollen Alten, eines kapriziösen Weibchens und eines falschen Notars vorstellen.

Ein erklärter Liebling aller Solisten ist das Violinkonzert d-Moll von Robert Schumann. Es entstand auf Anregung des jungen Geigers Joseph Joachim, der damals unter Schumann Furore machte. Schumanns Werk ist fernab von der Idee eines Virtuosenstücks - ein „symphonisches“ Konzert, das in grandiosen Orchesterteilen und fein strukturierten Soloteilen die beiden Partner miteinander dialogisieren lässt. Die edle Anmut und Melodienseligkeit geben besonders dem 2. Satz eine romantische Verträumtheit.

Felix Mendelssohn Bartholdys 4. Symphonie ist das Produkt einer Italienreise. Berühmt ist der balladeske 2. Satz. Der 3. Satz mit seiner anmutigen Tanzweise lässt den Hörer sich darin verlieren. Das Presto entwickelt sich bald zu stürmischem Trubel und macht der Namensgebung „Italienische“ alle Ehre.

Das Orchester gastiert regelmäßig in den ersten Häusern in 12 deutschen Großstädten. Seit 1986 führt die Konzertreihe „Wiener Klassik“ den Klangkörper jedes Jahr auf Deutschlandtournee - damals wie heute unter der Leitung von Heribert Beissel.

Pressestimmen:

„Beweglichkeit, Transparenz, feine Nuancen und reinste Intonation“(Wiesbadener Kurier)

„Kultivierter, feiner Klangkörper“ Sehr jung wirkt das Bonner Orchester. Sein in Würden ergrauter, verdienstvoller Leiter hat es zu einem kultivierten, feinen Klangkörper geformt, der in relativ kleiner Besetzung nach Art eines Kammerorchesters dem Originalklang der „Wiener Klassik“ beweglich und lebendig nachspürt. (Wiesbadener Kurier)

Dauer: ca. 2 Std. inkl. Pause

Ticket-Ermäßigungen:
• Gruppen ab 10 Vollzahlern erhalten 1 Freikarte
• Kulturkreismitglieder erhalten Sonderkonditionen
• Rollstuhlfahrer mit B-Schein erhalten 1 Freikarte für die Begleitperson
• Lehrer und Begleitpersonen von Schülergruppen erhalten Freikarten
• nur buchbar unter info@kk-uelzen.de oder Touristinfo 0581-800 6172

zzgl. 2,-€ / Ticket an der Abendkasse (außer Kulturkreis-Mitglieder)

Ort der Veranstaltung

Theater an der Ilmenau
Greyerstr. 1-3
29525 Uelzen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Theater an der Ilmenau, im Niedersächsischen Uelzen, ist ein zentraler Ort für Kunst und Kultur. Mit einem bunten, abwechslungsreichen Veranstaltungsangebot hat es sich längst schon weit über die Grenzen der Stadt hinaus einen Namen gemacht.

1970 wurde das Haus erbaut und ist seitdem eine beliebte Spielstätte mit unterschiedlichen kulturellen Veranstaltungen. Da es mit 800 Sitzplätzen eines der größten Gastspieltheater der Region ist, stehen regelmäßig renommierte Ensembles, Tourneetheater aber auch bekannte Orchester sowie Künstler verschiedener Genres auf der Bühne. Das Programm setzt sich dementsprechend aus Schauspieldarbietungen, Musicals, Konzerten, Opern, Operetten, Ballett, Kinder- und Jugendvorstellungen sowie Comedy und Kabarett zusammen. Für Kunstliebhaber ist zudem das Foyer des Theaters von großem Interesse, denn dieses wird oft als Galerie für Ausstellungen moderner und zeitgenössischer Kunst genutzt. So lohnt es sich beispielsweise in der Pause oder auf dem Weg zu den Veranstaltungen die vielen Werke von Künstlern aus der ganzen Welt zu bestaunen.
Vor den Vorführungen und in der Pause können Sie sich bei diversen Getränken und kleinen Snacks in guter Gesellschaft einstimmen oder über das Gesehene oder Erlebte austauschen.

Ein Besuch im Theater an der Ilmenau bedeutet Unterhaltung und Inspiration für Groß und Klein. Das dürfen Sie sich nicht entgehen lassen!