Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Klassik und Gipsy - Klassische Zigeunerweisen

Zorana Memedovic Violine, Heiner Costabel Klavier  

Solitude 1
70197 Stuttgart

Tickets from €28.70 *

Event organiser: Concerti - Costabel, Schulstr. 1, 78733 Aichhalden, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €28.70

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Karten für Schwerbehinderte/Rollstuhlfahrer und deren Begleitperson sind nur über den Veranstalter unter der Rufnummer 01717723813 oder E-Mail heiner.costabel@t-online.de erhältlich.
print@home after payment
Mail

Event info

„KLASSIK MEETS GIPSY“
COSTABÉL und ZORANAS ZIGEUNERGEIGE – KLAVIER UND VIOLINE
Mit Werken von Vivaldi, Schubert, Kreisler und Zigeunerweisen.
Mit der temperamentvoll-feurigen Zigeunergeigerin Zorana gestaltet Costabel in diesem Jahr sein Konzertprogramm. Im ersten klassischenTeil sind Werke von Vivaldi, Schubert und Kreisler zu hören.
Nach der Pause werden „Liebesfreud und Liebesleid“ von Fritz Kreisler und vor allem ungarische und russische Zigeunerweisen das Publikum begeistern. Kompetent und charmant wird der Pianist wieder einen musikalisch eindrucksvollen Abend moderieren.

Location

Schloss Solitude
Solitude 1
70197 Stuttgart
Germany
Plan route
Image of the venue

Schloss Solitude ist nicht nur ein faszinierendes Gebäudeensemble, das durch seine einmalige landschaftliche Lage und die Architektur beeindruckt, sondern auch ein Ort der Gastlichkeit, kulinarischen Vielfalt und des Genusses. Hier können Sie die Räumlichkeiten in Führungen bewundern, fürstlich in der Gastronomie speisen und Ihre private Veranstaltung zu einem ganz besonderen Erlebnis werden lassen.

So idyllisch Schloss Solitude heute erscheint, so widrig waren die Umstände seiner Erbauung. Schon Giacomo Casanova berichtet über die ausschweifenden Baukosten, die nicht nur den Etat des Bauherren Carl Eugens, sondern auch die des Herzogtums weit überstiegen. Auf Grund der Unhaltbarkeit dieser Dimensionen wurde die Hofhaltung hier nur ein Jahrzehnt nach der Fertigstellung der Residenz eingestellt. Seitdem verfiel das Schloss, da auch die zuerst hier untergebrachte Karlsschule nach Stuttgart verlegt worden war. In den 80-er Jahren nahm sich schließlich die Bundesrepublik dem einstmaligen Prachtgebäude an und renovierte und restaurierte es.

Heute wird das Schloss den neugierigen Besuchern zur Besichtigung geöffnet. Die weitläufige Schlossanlage und das Rokoko-Schloss mit den Deckengemälden und Fresken Nicolas Guibals sind dabei ebenso beeindruckend, wie das noch fast vollständig erhaltene Interieur Carl Eugens. Schloss Solitude kann Ihnen aber auch als Kulisse für einmalige Hochzeitsfeste oder Geburtstagsfeiern dienen, genauso wie als Ort von Tagungen oder als Bühne für Konzerte und Lesungen. Die prachtvollen Räumlichkeiten bieten dabei für jeden Geschmack das Richtige und auch für kulinarische Genüsse ist durch die Schlossgastronomie unter dem erfahrenen und kompetenten Gastronom Jörg Mink bestens gesorgt.