Klassik-Ensemble Asterion - Musik aus 4 Himmelsrichtungen und 4 Jahrhunderten

Lange Straße 65
27232 Sulingen

Tickets ab 20,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturverein Sulingen e.V., Galtener Str. 12, 27232 Sulingen, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 20,00 €

Ermäßigt

je 10,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Bitte beachten Sie, dass Eintrittskarten vom Umtausch ausgeschlossen sind.

Ermäßigungsberechtigt sind folgende Personengruppen:
Schwerbehinderte + Rollstuhfahrer ( mit einem B im Ausweis ) und deren Begleitperson, je 50%
Schülergruppen
Nur buchbar unter der Telefonnummer 04271 1440.

Personen mit Schwerbehindertenausweis (ab 51% Behinderung) 10%
Schüler. Studenten, Auszubildende, Personen im Bundesfreiwilligendienst, FSJ/FÖJ 10,00 € bitte immer einen Nachweis mitbringen und Vorlegen!

Sonderermäßigungen werden ausschließlich für Veranstaltungen des Kulturvereins Sulingen e.V. gewährt und gelten für den Kauf von Einzelkarten.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Musik aus 4 Himmelsrichtungen und 4 Jahrhunderten
„Vom Winde verweht ...“ Schon in der griechischen Mythologie werden vier Windgötter – Anemoi genannt – beschrieben: BOREAS, EUROS, ZEPHYR & NOTOS. Jeder Gott verkörpert den Wind einer bestimmten Himmelsrichtung, wobei den vier Winden unterschiedliche Charaktere zugeordnet werden. Diese Vorstellung zieht sich durch die Jahrhunderte und hat sich bis in die Pop-Kultur erhalten. Das Klassik-Ensemble „Asterion“ – bestehend aus Elisabeth Wirth (Blockflöte),

Maximilian Volbers (Blockflöte) und Andreas Gilger (Cembalo) – nimmt seine Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf eine

Reise durch vier Jahrhunderte und in die vier Himmelsrichtungen ...

Ort der Veranstaltung

Alte Bürgermeisterei
Lange Straße 65
27232 Sulingen
Deutschland
Route planen

Dem Namen nach war das Fachwerkhaus in Sulingen lange Jahre hinweg Wohnsitz des örtlichen Bürgermeisters und damit Dreh- und Engelpunkt des gemeinschaftlichen Lebens Sulingens. Auch heute noch ist die Alte Bürgermeisterei kultureller Mittelpunkt des Ortes.

Bis 1913 war die Bürgermeisterei Wohn- und Arbeitssitz des Bürgermeisters und wurde danach langjährig als Kanzlei weiter genutzt. 2001 ging das Fachwerkgebäude in den Besitz der Stadt über, die es aufwendig sanierte.

Nachdem hier jahrelang Recht gesprochen wurde, sind in der Alten Bürgermeisterei seit 2004 wieder Teile der Stadtverwaltung untergebracht. Romantische Eheschließungen finden in historischem Ambiente statt, außerdem wird ein großer Saal für allerlei kulturelle Belange genutzt.