Klangwelten 2017 - "31 years of excellence"

Rathausplatz 9
76829 Landau in der Pfalz

Tickets ab 25,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Kulturzentrum Altstadt e. V., Lise-Meitner-Strasse 20, 76829 Landau, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 25,00 €

Ermäßigung

je 22,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigt sind:
Schwerbehinderte,
Rollstuhlfahrer,
Zivil- & Wehrdienstleistende,
Schüler,
Studenten
sowie Mitglieder des Kulturzentrum Altstadt e. V.
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Klänge und Musik gibt es überall, in jeder Kultur, rund um den Globus. Beim legendären KlangWelten-Festival liefern Künstler aus aller Herren Länder den beeindruckenden Beweis. Unter der Leitung von Rüdiger Oppermann wagen sie sich auf eine spannende, musikalische Expedition durch mehrere Kontinente. Dieses Festival ist ein Muss für alle Musikliebhaber!

Jahrzehntelang war der Pionier und Harfenist Oppermann auf Achse. Er besuchte fremde Kulturen, entdeckte neue Klänge und trat in einen musikalischen Dialog mit Menschen aus der ganzen Welt. Das Ergebnis dieser Reisen ist das KlangWelten-Festival. Seit mehr als drei Jahrzehnten lädt der mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnete Künstler Musiker und Musikerinnen ein, um in unterschiedlichen Konstellationen mit einer bunten Klangfarbpalette großartige Werke zu erschaffen. Natürlich lässt es sich der Gastgeber nicht nehmen, sein Publikum auch in diesem Jahr wieder kenntnisreich und charmant durch das Programm zu führen.

Lassen Sie sich das KlangWelten-Festival auf keinen Fall entgehen. Hier können Sie das ganze Spektrum der Musik live und hautnah erleben.

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Altes Kaufhaus Landau
Rathausplatz 9
76829 Landau in der Pfalz
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Zusammen mit dem Frank-Loebsches-Haus und der Katharinenkapelle bildet das Alte Kaufhaus in Landau das kulturelle Zentrum der pfälzischen Stadt. Das Alte Kaufhaus wurde im Mittelalter für den von der Stadt bewachten Zwischenhandel genutzt und ab der Mitte des 18. Jahrhunderts zum Theater- und Konzertgebäude umfunktioniert. Seit 1995 dient es allen gesellschaftlichen Gruppen und Kulturvereinen als Veranstaltungsort und füllt damit eine wichtige Lücke in der Kulturlandschaft Landaus.

Hinter dem Konzept des Alten Kaufhauses liegt die Annahme, dass Kunst und Kultur zur Entfaltung einen Freiraum benötigt, der sowohl experimentelle als auch phantasievolle Ausdrucksformen erlaubt. Ebenso wichtig ist die freie Auswahl der kulturellen Inhalte der Veranstaltungen. Das Alte Kaufhaus bietet zwei helle Räume zur Nutzung an, die allen Kulturschaffenden offen stehen. Das Programm des Alten Kaufhauses soll dabei das Angebot bereits bestehender Kulturinstitute ergänzen, sodass auf längerfristige Zeit eine Kulturstadt Landau entsteht, die für Bürger und Gäste gleichermaßen attraktiv ist.

Das Alte Kaufhaus liegt im Herzen der Landauer Altstadt und ist gut zu Fuß erreichbar.