KISS OF FIRE Abonnementkonzert 2

SPARK - Die klassische Band / Werkeinführung 18.15 Uhr  

Am Waisenhausplatz 1-3 75172 Pforzheim

Tickets ab 30,80 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim gGmbH, Westl. Karl-Friedrich-Str 257a, 75172 Pforzheim, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Sonntag, 13.11.2017, 19.00 Uhr
Werkeinführung 18.15 Uhr mit Timo Handschuh

KISS OF FIRE

SPARK - Die klassische Band
Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim
Timo Handschuh, Leitung

Henry Purcell (1659-1695)
„Dido und Aeneas". Suite für Streicher

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048

Antonio Vivaldi (1678-1741)
Konzert für Sopranino-Blockflöte C-Dur RV 443

Chiel Meijering (*1954)
Kiss of Fire. Suite für zwei Blockflöten, Violine, Violoncello, Klavier, Schlagwerk und Kammerorchester


Rhapsody in School
Spark besuchen gerne eine Schulklasse! Bitte wenden Sie sich bei Interesse bitte an Anne-Katrin Mücke, muecke@swdko-pforzheim.de.


Was wäre die Welt ohne die Liebe? Man mag sich das wohl nie vorstellen, aber schon gar nicht nach dem Hören dieses Konzertes. Hier werden die leidenschaftlichsten Höhenflüge, aber auch einmal die tiefsten seelischen Abgründe, wie sie nur in der Liebe erreicht werden können, auf atemberaubende Weise zum Klingen gebracht! Von der barocken Opernwelt eines Henry Purcell bis hin zu rockig-klassischen Klängen, wie sie der niederländische Komponist Chiel Meijering in seiner Suite „Kiss of Fire“ fordert, reicht die musikalische Bandbreite. Purcells Suite nach der Oper „Dido und Aeneas“ zeichnet herzzerreißend die unglückliche Liebe der beiden antiken Figuren nach. Bachs Brandenburgisches Konzert ist natürlich keine Programmmusik, aber es kann wegen seiner dialogischen Concerto-Form wunderbar für eine immer wieder neu im Diskurs befindlichen Liebesbeziehung stehen. Und schließlich „Kiss of Fire“: In acht kurzen Charakterstücken zeigt das Werk für Spark und Kammerorchester mit den unterschiedlichsten musikalischen Mitteln vom afrikanischen Rhythmus bis hin zu Popelementen die unterschiedlichsten Facetten der Liebe wie des Lebens.


Spark - die klassische Band

Das Quintett, Senkrechtstarter der internationalen Klassikszene, verbindet den Feinsinn und die Präzision eines klassischen Kammermusikensembles mit der Energie und dem Biss einer Rockband. Tradition und Innovation werden bei den fünf jungen Musikern zu einem Klangerlebnis, das sich virtuos und unverkrampft zwischen den verschiedensten musikalischen Welten bewegt: Barocke Ohrwürmer verschmelzen mit Filmmusik und Minimal Music, slawische Folklore und jazzige Grooves treffen auf klassische Avantgarde. So erreichen Spark besonders auch die junge Generation. Zusammenarbeit mit international renommierten Komponisten und Orchestern, 2011 ECHO-Preis in der Kategorie „Klassik ohne Grenzen“ für das Album "Downtown Illusions", schon ein Jahr später folgt das Album „Folk Tunes“ bei der Deutschen Grammophon, wieder ein spannendes Wechselspiel zwischen Alt und Neu.

Besetzung:
Andrea Ritter, Blockflöte
Daniel Koschitzki, Blockflöte
Stefan Balazsovics, Violine und Viola
Victor Plumettaz, Violoncello
Arseni Sadykov, Klavier

Die Konzertkarten sind übertragbar. Programm- und Terminänderungen bleiben vorbehalten, bei höherer Gewalt ist das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim nicht zum Ersatz verpflichtet.

Ort der Veranstaltung

CongressCentrum Großer Saal
Am Waisenhausplatz 1 - 3
75172 Pforzheim
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof und zum Stadttheater bietet das Congress Centrum Pforzheim den idealen Platz für alle Arten von Veranstaltungen. Konzerte, Tagungen, Kongresse, Ausstellungen oder Kabarettveranstaltungen können hier veranstaltet werden.

Seit mehr als 25 Jahren gibt es das Congress Centrum nun schon. Und immer noch wird hier Modernität und technische Extraklasse geboten. Drei Säle und zwei Foyers bieten insgesamt Platz für mehr als 3.000 Zuschauer. Besonderes Highlight ist die Flexibilität der einzelnen Räume und der Veranstalter. Internationale Künstler wie Bobby McFerrin treten hier ebenso auf wie nationale Berühmtheiten des Kabaretts. Urban Priol, Ralf Schmitz oder Hagen Rether lassen sich diese Location nicht entgehen. Doch auch Sinfoniekonzerte, Ausstellungen, Messen, Tagungen und Kongresse sind jederzeit umsetzbar. Das Congress Centrum hat sich schon längst als einer der wichtigsten Veranstaltungsorte der Stadt erwiesen. Hier können Sie auf ein sich stetig wechselndes Programm vertrauen.

Erleben Sie unvergessliche Konzerte, tolle Auftritte und interessante Veranstaltungen im stets passenden Ambiente. Das Congress Centrum Pforzheim avanciert immer mehr zum Publikumsmagneten.