Kings of RnB Vol. 6 - Ginuwine, 112 with Slim, Dru Hill with Sisqo

Zeil 85-93 Deu-60313 Frankfurt

Veranstalter: Streetlife International GmbH, Bessemerstr. 2-14 , 12103 Berlin, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung ist auverkauft.

Veranstaltungsinfos

Mit den Kings of RnB wartet auf Anhänger des Rhythm and Blues eine Zeitreise zurück in dessen Goldene Ära rund um die Jahrtausendwende. Bereits zum dritten Mal bringt die Veranstaltungsreihe die besten Künstler der populären Musikrichtung nach Deutschland. Unter anderem heizten hierbei bereits Brian McNight, Dru Hill und Eric Benett dem Publikum ordentlich ein.

Ursprünglich während der 1940er Jahren in den USA entstanden, bezeichnete RnB den damals vorherrschenden Stil der afroamerikanischen Popmusik. Die rhythmisch stark akzentuierte Form des Blues entwickelt sich über die Jahre weiter und erfuhr in den 1980er-und 1990er, etwas abgewandelt als „Contemporary RnB“, eine unvergessliche Renaissance. Stars wie Michael Jackson, Luther Vandross, Joe, Lionel Richie und Prince prägten die neuartige Verbindung aus Popmusik und Soul und eroberten die Welt im Sturm. Während dieser Zeit wurden bahnbrechende Dancefloor Hymnen und melodiöse Meisterwerke geschrieben.

Auch dieses Mal stehen wieder drei absoluten Genre-Größen des neuartigen RnBs auf der Bühne, die in einer grandiosen Live-Show ihrer Hits zum Besten geben werden. Schwelgen Sie in Erinnerungen und lassen Sie sich von den Königen des RnB und dem einmaligen Party-Feeling mitreißen.

Ort der Veranstaltung

Gibson Club
Zeil 85 - 93
60313 Frankfurt am Main
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In Frankfurts Innenstadt hat sich in den letzten Jahren ein Club mit einzigartigem Ambiente entwickelt: das Gibson. Unter der Leitung von Madjid Djamegari und der Söhne Mannheims GmbH ist direkt auf der Zeil, Frankfurts Shopping-Meile, ein Club entstanden, der nicht nur Urbanität und Flair verbindet, sondern auch Club-Musik mit Live-Konzerten.

Das Gibson ist in den vergangenen Jahren zu einem der beliebtesten Clubs Frankfurts avanciert. Im Untergeschoss der früheren Zeilkinos ist auf knapp 1.600 Quadratmetern ein Club entstanden, der mit seinem Look das Publikum schon längst überzeugt hat. Unverputzte Wände, unverkleidete Heizungsrohre, Backstein und Beton erinnern an die Zeiten, als Rohbauten noch für unvergessliche Partys umfunktioniert wurden. Mit technischen Finessen wie einer 50qm-Bühne, einer großen LED-Wall und einer Top-Soundanlage sind die Rahmenbedingungen für einzigartige Events geschaffen. Durch das erfahrene Veranstaltungsteam können beinahe alle Wünsche der Künstler und Veranstalter umgesetzt werden. Kein Wunder also, dass Künstler wie David Morales, Boy George, Bush und Passenger sich hier die Klinke in die Hand geben. Madjid Djamegari, der auch zu den Gründern des bekannten Kingka-Clubs gehört, konnte auch hier durch seinen Erfahrungsschatz eine tolle Location entwickeln. Mittlerweile arbeiten hier weit über hundert Menschen, um die Events Abend für Abend reibungslos über die Bühne gehen zu lassen.

Das Gibson ist ein Must-See in Frankfurt am Main. Wer hier nicht vorbeischaut, ist selbst schuld. Lassen Sie sich diese Location auf keinen Fall entgehen und erleben Sie hier tolle Konzerte und unvergessliche Party-Nächte in atemberaubendem Ambiente.