Kibardin-Quartett

Russische Tangos im Konzert  

Schlossplatz
88709 Meersburg

Event organiser: Stadt Meersburg, Tourismus und Veranstaltungen, Kirchstraße 4, 88709 Meersburg, Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €1.95 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets

hier nicht verfügbar

Event info

Kibardin Quartett
Russische Tangos im Konzert

Zentrales Instrument - neben Violine, Gitarre und Kontrabass - ist das Bajan, das russische Knopfakkordeon. Tief in der russischen Volksmusiktradition verankert, hat das Bajan eine hochvirtuose Spielkultur hervorgebracht. In Deutschland war es insbesondere der 2007 verstorbene Bajanvirtuose und Komponist Efim Jourist, der diese Musik auch hierzulande bekannt machte. Sehr beliebt sind seine "Russischen Tangos", die er für das von ihm gegründete Quartett mit Bajan, Violine, Gitarre und Kontrabass schrieb. Eine wohlbekannte russische Melodie bildet meist den Kern der für Jourist so typischen virtuosen und farbenreichen Arrangements. Vormalige Mitspieler bilden nun das Kibardin Quartett. Das Programm präsentiert neben den russischen Melodien und Tangos auch deren südamerikanisches Pendant; u.a. Astor Piazzollas berühmte "Vier Jahreszeiten".

Website: http://www.kibardin-quartett.com
Beitrag des NDR TV zu Gastspiel beim Schleswig-Holstein Musik Festival:
https://www.youtube.com/watch?v=K9utSNkhHSM

Location

Neues Schloss
Schlossplatz 12
88709 Meersburg
Germany
Plan route
Image of the venue

Mit grandioser Sicht über die eindrucksvolle Landschaft thront das Neue Schloss Meersburg über dem Bodensee. Diente es im 18 Jahrhundert noch als Residenz der Fürstbischöfe, so ist es heute nicht nur Ort zahlreicher kultureller Veranstaltungen, sondern beherbergt auch das Schlossmuseum.

Bereits seit der Reformation bewohnten die Fürstbischöfe von Konstanz das Alte Schloss, die Meersburg. Die Residenz wurde zwei Jahrhunderte später, ab 1710, um das Neue Schloss erweitert: 1762 wurde Einzug gefeiert in das nun repräsentativen Gebäude, die unter anderem durch ein monumentales Treppenhaus und exklusive Innenausstattung beeindruckten. Die barocke Residenz besteht nicht nur aus altem und neuem Schloss, sondern auch aus einem Reithof, im dem heute das Staatsweingut untergebracht ist, dem ehemaligen Priesterseminar und natürlich einem Lustgarten. Am Steilhang über dem Ufer des Bodensees gelegen, garantieren der malerische Pavillon sowie der Garten einen unglaublichen Blick. Nicht nur das Schloss an sich, auch das Schlossmuseum in der Beletage ist den Besuch wert: Exponate zur barocken Jagd, Wein und Weinanbau oder originale Musikinstrumente sind hier ebenso zu finden, wie das Naturalienkabinett, das von der Sammelleidenschaft der Kirchenfürsten zeugt.

Diese Residenz wurde zum entspannten Feiern gebaut: Kein Wunder, dass die Meersburg jährlich Schauplatz zahlreicher kultureller Veranstaltungen ist. Ob Konzerte, Hochzeitsfeiern, Geburtstage, Firmenfeiern oder Kongresse, hier gibt es für jeden Anlass den richtigen Raum.