Keimzeit Akustik Quintett: "Schon gar nicht Proust" 2023 Tour

Kalkberger Platz 31
15562 Rüdersdorf

Tickets from €34.00 *

Event organiser: Museums- und Kultur GmbH Rüdersdorf, Kalkberger Platz 31, 15562 Rüdersdorf bei Berlin, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €34.00

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order
print@home
Delivery by post

Event info

Endlich ist das Keimzeit Akustik Quintett, das kleine, aber feine Akustik-Projekt von Keimzeit, wieder auf der Bühne - und fügt dem Studioalbum „Albertine“ aus dem Jahr 2019 hierfür noch einmal sechs neue Songs hinzu. Sie sind so etwas wie ein klingender Fortsetzungsroman und bilden das neue Gerüst für Konzerte. Alle sechs bislang unveröffentlichten Songs beschäftigen sich erneut mit Orten und Protagonisten des Romans „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ von Marcel Proust, dessen 150. Geburtstag sich im Juli 2022 gejährt hat. Natürlich fehlen auch die Klassiker von Keimzeit nicht.

Die Mitglieder des Keimzeit Akustik Quintetts sind auch 2022 wieder Norbert Leisegang (Gitarre und Gesang), Norberts Bruder Hartmut Leisegang (Bass), Martin Weigel (Gitarre, Banjo, Piano und Gesang), Gabriele Kienast (Geige, Gesang), Christian Schwechheimer (Schlagzeug, Gesang). Der Akustik-Sound des Quintetts ist in der Klangwelt der 60er- und 70er-Jahre verwurzelt. Alles ist handgemacht und auf dialektische Art wunderbar modern-anachronistisch angelegt. Doch was fesselt den Songwriter Norbert Leisegang mit dieser Intensität und Ausdauer an den Roman? „Dunkle Winkel unserer menschlichen Natur werden durch den Schriftsteller hell beleuchtet. Wieder und wieder möchte ich beim Lesen zur Gitarre greifen, um neue Songs zu entwerfen.“

Video: https://youtu.be/hGbiFYQPd7g

Event location

Kulturhaus Rüdersdorf
Kalkberger Platz 31
15562 Rüdersdorf
Germany
Plan route

In neoklassizistischem, fast antikem Stil erhebt sich das Kulturhaus Rüdersdorf monumental über die brandenburgische Ebene am Eingang zu Berlin und wird aufgrund des tempelartigen Baus im Volksmund auch liebevoll „Akropolis“ genannt. Als kommunikatives Zentrum der Kommune ist das Kulturhaus ein idealer Ort für Kunst, Kultur, Große Bälle, Symposien, Konferenzen und Tagungen. Von Rockkonzerten über Theateraufführungen und Firmenkongresse findet hier alles den richtigen Rahmen.

Seit 1956, dem Baujahr des Veranstaltungszentrums, ist das Kulturhaus Rüdersdorf einer der wichtigsten Orte der kulturellen Begegnung der Gemeinde Rüdersdorf und der Umgebung. Zahlreiche Vereine haben in der „Akropolis“ ihren Sitz und organisieren in dem großen Saal, der Platz für bis zu 550 Gäste bietet, sowie im kleinen Saal für maximal 100 Personen, unvergessliche Abende. Es ist ein Kulturhaus im besten Sinne, in dem immer wieder bekannte Künstler zu Gast sind. Die Innenräume, in denen neben einer professionellen Theaterbühne auch ein großzügiges Orchesterpodium vorhanden ist, sind original erhalten und überzeugen mit ihrem ganz eigenen Charme. Das Kulturhaus Rüdersdorf ist ohne Zweifel das kulturelle Zentrum der Region.

Als Teil des Museumsparks Rüdersdorf befindet sich das Kulturhaus am Kalkberger Platz in einer sehr attraktiven Lage. Gäste erreichen den Veranstaltungsort auf vielen Wegen. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gelangt man mit der Straßenbahnlinie 88 bis zur Haltestelle „Heinitzstraße“ in Rüdersdorf und von dort sind es nur noch wenige Minute zu Fuß bis zur „Akropolis“. Gäste, die mit dem Auto anreisen, können das Kulturhaus Rüdersdorf schon von der Autobahn A 10 – dem Berliner Ring – aus kommend sehen und es somit nicht verfehlen.