Katja Werker - CD-Präsentation Magnolia

Westfalenstraße 311
45276 Essen

Tickets ab 14,20 €

Veranstalter: Kulturzentrum Grend e.V., Westfalenstr. 311, 45276 Essen, Deutschland

Anzahl wählen

Freie Platzwahl

Normalpreis

je 14,20 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

„Magnolia“ ist, wie schon der Vorgänger „Lieder vom Küchentisch“, in den vergangenen zwei Jahren in Werkers ́ hauseigenem Studio und unter ihrem Label „Küchentisch Productions“ entstanden.
Während „Lieder vom Küchentisch“ (2014) eher reduziert instrumentiert war, gönnt sich die Essenerin nun etwas üppigeres Beiwerk : So hört man
neben sehr intimen unplugged Tracks an Gitarre und Ukulele auch Reggea Rhythmen, mal ein ziemlich trashiges Schlagzeug, knarrige E-
Bässe und diverse erstklassige Gastmusiker wie Laurent Duclouet (dr), Erich Schmeckenbecher (git), Rene Pütz (bass, drums, piano) und Chris Schmitt (voc).

Dazu Werkers typisches Beiwerk aus Beats, Streicherflächen und allerlei eingewebten Percussion - Samples, mit dem die Künstlerin tief in ihre ganz eigene Trickkiste greift .

Überhaupt : mehr Einblicke in sein bzw ihr persönliches Innenleben kann uns ein Künstler/eine Künstlerin kaum geben : Sehr direkt und offen nimmt Katja uns mit ihren 12 selbst komponierten, sehr poetischen Liedern mit auf eine Reise in den Orbit ihrer unverwechselbaren Stimme und
Sprache. Und beweist damit wieder einmal, dass sie eine der ausdrucksstärksten Sängerinnen und Songschreiberinnen in Deutschland ist.

„Magnolia“ heißt Katjas neues Album, denn die Magnolie, der weiß - rosa bis violett blühende Baum, der jedes Jahr, eher als alle anderen Pflanzen, aufs neue geradezu verschwenderisch aufleuchtet und damit die Einsamkeit und Tristesse des Winters durchbricht, steht für Werker symbolisch für das Wunder des Neubeginns.

Das es sich lohnt, sich die Zeit zu nehmen, neue Wege zu gehen und sich selbst neu zu entdecken,neu anzufangen im eigenen Leben, egal in welchem Alter, ist ein Thema, das in Werkers ́ nun bald 20 Jahre umfassenden Schaffen als Musikerin immer wieder aufblitzte, nun aber - mal mehr, mal
weniger vordergündig - zum zentralen Konzept für dieses komplett deutschsprachige Album wurde.

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum GREND
Westfalenstraße 311
45276 Essen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Kulturzentrum GREND gehört zu den wichtigsten soziokulturellen Zentren in Essen und bietet mit seinem Angebot ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm, das sich am aktuellen, gesellschaftlichen und kulturpolitischen Zeitgeschehen orientiert. Auf über 1.200 Quadratmetern Raum bietet das Zentrum ein Theater, einen Konzert- und Veranstaltungsbereich, das Theaterpädagogische Zentrum Ruhr, verschieden Projekte, ein Gästehaus sowie gastronomische Angebote.

1996 wurde das Kulturzentrum GREND im denkmalgeschützten Gebäude der ehemaligen "Rektoratsschule" inmitten des Essener Stadtteils Steele eröffnet. Betrieben wird es durch den "Kulturzentrum Grend e.V.", ein Zusammenschluss von drei langjährig etablierten Kulturvereinen in Essen. Das Angebot des Zentrums richtet sich dabei gezielt an ein breites Publikum indem es kultur-, generationen- und schichtübergreifende Veranstaltungen in den Mittelpunkt seines Programms stellt. Damit unterstreicht es seine Aufgabe Ort der Begegnung, der Bürgern und Interessierten eine Plattform zum Austausch gibt. Für alle, die kulturell oder politisch aktiv werden möchten, bieten das Kulturzentrum GREND darüber hinaus zahlreiche Möglichkeiten sich in Projekten, Workshops oder Initiativen zu engagieren.

Ob Konzert, Lesung, Theater oder Vortrag: das Kulturzentrum GREND bietet kleinen und großen Besuchern ein umfassendes Kulturprogramm, das in allen Bereichen einem anspruchsvollen und qualitativ hochwertigen Angebot entspricht.