Karl Marx träumt vom Sommer - Sonderkonzert zum Karl-Marx-Jubiläum - Gastspiel Moselmusikfestival

Am Augustinerhof
54290 Trier

Veranstalter: Theater Trier, Am Augustinerhof 3, 54290 Trier, Deutschland

Tickets

Weitere Info s. Veranstalter Moselmusikfestival

Veranstaltungsinfos

Eintritt: 25/35/45/55 € inkl. VVK
Sonderkonzert zum Karl-Marx-Jubiläum
Dominique Horwitz, Sprecher
Marielou Jacquard, Sopran
Suse Wächter, Puppenspiel
Christian Filips, Regie
Lautten Compagney Berlin
Wolfgang Katschner, musikal. Leitung

Längst hat international bekannte Theater- und Filmschauspieler Dominique Horwitz in Trier nicht zuletzt dank seiner gefeierten als Interpret von Chansons Jacques Brel eine regelrechte Fangemeinde. Gemeinsam mit den Musikern der Lautten Compagney, der Sopranistin Marielou Jacquard und der Puppenspielerin Suse Wächter hat der Schauspieler Songs und Bühnenmusiken aus der Shakespeare-Zeit (u.a. von Dowland, Scheidt und Purcell) einstudiert und sie in eine furiose musikalische Revue verwandelt. Eine Annäherung nicht nur an das große Marx-Jubiläum für alle Sinne. Ein ganz eigenes Sommernachtstraum-Elfenreich entsteht, in dem Puck und Titania auf seltsame Geister der Zeitgeschichte treffen. Man begegnet Karl Marx ebenso wie Siegmund Freud am Klavier und Michael Jackson tritt in schwarzer und weißer Gestalt auf. Diese Inszenierung lässt Traum und Realität genauso miteinander verschmelzen wie die schauspielerischen mit den musikalischen Elementen. In diesem Sommernachtstraum darf jede und jeder mitspielen und mitträumen. Zettel - der Handwerker mit dem Eselskopf - meint: Ein sehr gutes Stück Arbeit, ich sag’s euch! und lustig! Ein echter Sommernachtstraum eben…
Die Lautten Compagney Berlin ist eines der renommiertesten und kreativsten deutschen Barockensembles, das seit vielen Jahren gern gesehener Gast des Mosel Musikfestivals ist. Seit drei Jahrzehnten faszinieren die Konzerte unter der künstlerischen Leitung von Wolfgang Katschner ihre Zuhörer. Für seine aufregenden musikalischen Brückenschläge wurde das Ensemble vielfach ausgezeichnet. Wo immer im deutschsprachigen Theater Figuren, Puppen oder Masken benötigt werden, gilt Suse Wächter als allererste Adresse. Sie arbeitete für das Frankfurter Schauspiel, das Hamburger Thalia Theater ebenso wie für die Salzburger Festspiele. Bereits seit ihrem zwölften Lebensjahr steht die in Paris und Berlin ausgebildete junge Mezzospranistin Marielou Jacquard auf der Bühne. Seit 2014 arbeitet sie regelmäßig mit der Lautten Compagney.

Ort der Veranstaltung

Theater Trier
Am Augustinerhof
54290 Trier
Deutschland
Route planen

Auf Napoleons Wunsch hin wurde vor mehr als 200 Jahren ein Kapuzinerkloster zum Theater Trier umfunktioniert. Heute ist das pulsierende Dreispartenhaus mit langer Tradition für viele Trierer aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Es verfügt über ein Schauspiel-, ein Ballett- und ein Musikensemble und garantiert dem Publikum dadurch abwechslungsreiche und vielfältige künstlerische Programme auf hohem Niveau.

Das ursprüngliche Theatergebäude wurde im zweiten Weltkrieg zerstört. 1962 erfolgte schließlich die Grundsteinlegung für einen Neubau in bester Lage, direkt am Augustinerhof in der Trierer Innenstadt. Das moderne Große Haus bietet Sitzplätze für etwa 600 Besucher/innen und verfügt über eine Drehbühne. 2013 setzte der Deutsche Kulturrat e.V. das Theater Trier mit dem Status „von Schließung bedroht“ auf die Rote Liste Kultur. Daraufhin schlossen sich zahlreiche Trierer/innen und Kulturfreunde zusammen und kämpfen seitdem gemeinsam mit dem Theater Trier für den Erhalt der Kulturstätte als Dreispartenhaus.

Das Theater bietet aufgrund seines vielfältigen Programms gute Unterhaltung und Spaß für Groß und Klein und erfreut sich deshalb großer Beliebtheit bei den Trierer Bürgerinnen und Bürgern. Die Schließung wäre demnach ein überaus trauriger Verlust für das kulturelle Leben der schönen Universitätsstadt.