Karandash

Kopergietery (Belgien)  

Marienstr. 4
79098 Freiburg im Breisgau

Tickets ab 16,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: E-Werk Freiburg e.V., Eschholzstraße 77, 79106 Freiburg, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 16,00 €

Kinder/Studenten

je 8,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigte Eintrittspreise für Schüler, Studenten bis 30, Azubis, Freiburg-Pass, Mitglieder Förderverein für das E-Werk Freiburg, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Rentner und Schwerbehinderte – nur mit Ausweis!

Neu: Inhaber der SWR2 Kulturkarte

ROLLSTUHLPLÄTZE BITTE DIREKT BEIM E-WERK RESERVIEREN! ! 0761-20 75 70
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Angefangen hat alles mit einer unerklärlichen Sehnsucht und tiefen Faszination für Russland, die den belgischen Musiker und Komponisten Thomas Devos und den Fotografen Jan Missotten auf die Idee brauchten, gemeinsam mit ihren Künstlerkolleg*innen Alina und Joeri in das große Land zu reisen, um ihre russischen Seelenverwandten zu treffen und daraus ein Theaterkonzert zu entwickeln. Und auch über eine gewisse Sonja wollten sie etwas herauszufinden, denn sie ist der Grund dafür, dass Thomas Großvater länger in russischer Gefangenschaft blieb, als er gemusst hätte.

Ort der Veranstaltung

Theater im Marienbad
Marienstraße 4
79098 Freiburg im Breisgau
Deutschland
Route planen

Mitten in Freiburg, unweit der Dreisam, hat sich eine Theatergruppe eine ganz besondere Location gesucht. Im Marienbad, einem alten Schwimmbad, wie der Name schon verrät, können Theaterbegeisterte aller Altersgruppen ein buntes Programm verfolgen.

Anfang des 20. Jahrhunderts entstand das Jugendstilgebäude, das schon damals mit seinem umfassenden Schwimmprogramm für mehrere Generationen attraktiv war. Nachdem es in den 70ern geschlossen und Mitte der 80er ein letztes Mal geöffnet wurde, wird es seit 1989 endgültig als Theater genutzt. Nun dienen die ehemaligen Schwimmbecken als Publikumsraum und Bühne. Mit 138 Sitzplätzen in der kleinen Halle des Stadtbades und 76 Sitzplätzen im „Kesselhaus“ bietet das Marienbad den richtigen Rahmen für die verschiedenen Veranstaltungen. Das Programm reicht von Kinder- und Jugendtheater über Lesungen, Diskussionen und kulturpolitische Veranstaltungen. An den hochwertigen Theaterinszenierungen arbeiten einerseits die am Haus engagierten Schauspieler, andererseits sorgen auch Gastspiele für Abwechslung. Die Mischung aus Ensembletheater und Erzähltheaterinszenierungen macht das Theater im Marienbad zu etwas ganz Besonderem.

Hier ist ein Kleinod der Theaterkultur entstanden. Längst hat sich das Theater im Marienbad einen regional und international guten Ruf erarbeitet. Erleben Sie Theater in ganz besonderem Ambiente – es lohnt sich!