KAPUTT: Die Akademie der Zerstörung

FUNDUS THEATER / THEATRE OF RESEARCH  

Hasselbrookstraße 25
22089 Hamburg

Veranstalter: FUNDUS THEATER gGmbH, Hasselbrookstrasse 25, 22089 Hamburg, Deutschland

Tickets

Bitte telefonisch im Theaterbüro nachfragen, Tel. 040 250 7270!

Veranstaltungsinfos

24. – 27. Mai 2018
ab 5 J. + Erwachsene

Warum dürfen wir nichts kaputtmachen, andere aber schon?
Wer entscheidet, was Zerstörung ist und was nicht?
Wer hat die Lizenz zur Zerstörung und warum?

KAPUTT besteht aus sechs Kindern und sechs erwachsenen Künstler*innen als gleichberechtigten Expert*innen für Zerstörung. Sie kommen im Forschungstheater zusammen, um ihre Erfahrungen, Praktiken und Konzepte von Zerstörung zu teilen und zu erproben. Die Sessions der Akademie sind öffentlich, die Bühne wird zu einem Labor der Zerstörung, bei der alle mitmachen können. Vielleicht gelingt es uns, Zerstörung ganz neu zu entdecken? Denn eins steht ja fest: Kinder und Erwachsene teilen die Lust an der Zerstörung!

Öffentliche Termine im FUNDUS THEATER:

Donnerstag, 24. Mai 2018 / 10 – 13 Uhr
Freitag, 25. Mai 2018 / 10 – 13 Uhr
Freitag, 25. Mai 2018 / 17 – 19 Uhr (Installationen für Publikum geöffnet. Keine Session der Akademie)
Samstag, 26. Mai 2018 / 10 – 18 Uhr
Sonntag, 27. Mai 2018 / 11 – 15 Uhr

Beginn jederzeit möglich, Dauer individuell


KAPUTT: Die Akademie der Zerstörung findet im Rahmen von DANGEROUS MINDS - TRANSGENERATIONELLE ÖFFENTLICHKEITEN (21. -28. Mai 2018) statt. Mit diesem Festival möchten Kampnagel und das FUNDUS THEATER I THEATRE OF RESEARCH gemeinsam an der Entwicklung transgenerationeller Öffentlichkeiten arbeiten.

Foto: Tate Photography

Ort der Veranstaltung

FUNDUS THEATER
Hasselbrookstraße 25
22089 Hamburg
Deutschland
Route planen

Das Fundus Theater Hamburg ist DIE Adresse für Kindertheateraufführungen in Hamburg. Hier ist Platz für Unterhaltung, die der ganzen Familie Spaß macht. Die Betreiber geben alles, um für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren das perfekte Theatererlebnis zu erschaffen.

Seine Anfänge fand das Fundus als Tourneetheater, das von Silvia Deinert und Tine Krieg 1980 gegründet wurde. Dreizehn Jahre später gab es eine erste stationäre Probebühne, 1997 eröffnete schließlich das heutige Theater in Hamburg-Eilbek. Der Betrieb startete mit einer Eigenproduktion namens „Das Familienalbum“, die sogar als Bilderbuch umgesetzt worden ist. Das Theater hat heute 120 Sitzplätze und versteht sich als Ort für originelles und modernes Kindertheater. Eine besondere Sparte ist dabei das „Forschungstheater“, bei dem Kinder gemeinsam mit Wissenschaftlern experimentieren und die Welt entdecken können.

Das Theater liegt am Rande von Hamburg-Eilbek und ist über die Haltestelle Landwehr bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Besucher, die mit dem Auto anreisen, gelangen über die B5 in die Hasselbrookstraße. Das Fundus Theater hat keine eigenen Parkplätze.