Kantaten 1

Windsbacher Knabenchor, Martin Lehmann (Leitung) und Solisten  

Johann-Sebastian-Bach-Platz 3
91522 Ansbach

Tickets ab 13,20 €

Veranstalter: Bachwoche Ansbach GmbH, Brauhausstr. 15, 91522 Ansbach, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

JOHANN SEBASTIAN BACH
Kantate BWV 43 »Gott fähret auf mit Jauchzen!«

Motette BWV 226 »Der Geist hilft unser Schwachheit auf«

Himmelfahrtsoratorium BWV 11 »Lobet Gott in seinen Reichen«

Hannah Morrison (Sopran)
Marie Henriette Reinhold (Alt)
Benjamin Bruns (Tenor)
Kresimir Strazanac (Bass)

Windsbacher Knabenchor
Deutsche Kammervirtuosen Berlin

Martin Lehmann (Musikal. Leitung)

-----------------------------------

Für Weihnachten gibt es das Weihnachtsoratorium. Für die Passionszeit die Passionen. Auch ein Osteroratorium hat Johann Sebastian Bach komponiert. Was aber bleibt für den Rest des Kirchenjahres? Tatsächlich bedachte Bach, im Anschluss an die genannten Stücke, auch das Fest Christi Himmelfahrt mit einem Oratorium. Auch wenn das Werkverzeichnis dieses Stück unter die Kantaten einreiht: der Tenorsolist tritt, wie zu Weihnachten zu Ostern und in den Passionen, eindeutig als Evangelist auf...
Martin Lehmann hat für die Bachwoche 2019 ein Himmelfahrts-Programm zusammengestellt; neben dem von prächtigen Trompeten und Chören gerahmten Oratorium erklingt die knapp zehn Jahre zuvor entstandene, ebenso festlich instrumentierte Kantate BWV 43. Dazu die Motette, die sich auf das nachfolgende Pfingstfest bezieht, jedenfalls den dritten Teil der göttlichen Trinität betrachtet: den Heiligen Geist. Ein Pfingst-Oratorium aus Bachs Feder ist leider nicht überliefert...

Ort der Veranstaltung

St. Gumbertuskirche
Johann-Sebastian-Platz 3
91522 Ansbach
Deutschland
Route planen

Theater und Kirche passen nicht zusammen? Doch, und wie gut diese beiden Dinge zusammenpassen, beweist die St. Gumbertuskirche in Ansbach immer wieder aufs Neue. Hier trifft wunderschönes historisches Gemäuer auf ein ansprechendes Programm. Kein Wunder also, dass sich St. Gumbertus auch über die Grenzen der Stadt hinaus großer Bekanntheit erfreut.

Bereits im 11. Jahrhundert wurde in Ansbach das Kloster St. Gumbert errichtet. In den folgenden Jahrhunderten wurde das Kloster mehrfach umgebaut, sodass sie heute Baustile unterschiedlichster Epochen vereint. Genauso spannend wie das Gebäude ist auch das Programm, das im Innern der Kirche veranstaltet wird. Natürlich finden hier vor allen Dingen Gottesdienste statt. Ferner werden den Besuchern aber auch Zusammenarbeiten zwischen Kirche und Theater und in regelmäßigen Abständen auch Kirchenmusikkonzerte geboten. So bietet St. Gumbertus ein hochklassiges Kulturprogramm in einzigartiger Atmosphäre.

Die St. Gumbertuskirche liegt mitten in Ansbach und ist durch die Nähe zur B14 auch für Kulturfreunde aus der Ferne bequem mit dem Auto zu erreichen. In direkter Nähe zur Kirche gibt es ausreichend Parkmöglichkeiten. Lassen Sie sich die Veranstaltungen in der St Gumbertuskirche auf keinen Fall entgehen.