Kanada & Alaska - Packraften auf dem Yukon

Von und mit Robert Neu  

Robert-Bosch-Straße 7
88339 Bad Waldsee

Tickets from €16.00 *

Event organiser: Erwin Hymer Museum, Robert-Bosch-Straße 7 , 88339 Bad Waldsee, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €16.00

Total amount €0.00
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Information on concessions

Der Museumseintritt ist im Ticketpreis enthalten.
print@home
Delivery by post

Event info

Einmal aussteigen aus dem hektischen Alltag. Einmal die Schönheit der Natur und der unberührten Wildnis hautnah erleben. Der Fotograf, Abenteurer und Buchautor Robert Neu reiste über Monate in die Wildnis. Das Reisemittel der Wahl ist ein Packraft, ein ultraleichtes, kleines Schlauchboot. Mit diesem Boot geht es auf den mächtigen Yukon River. Über 3000 km fließt er durch den Norden Kanadas und Alaskas bis zur windgepeitschten Beringsee. Die Reise beginnt an den Gletschern der Quellseen in British Columbia. Bären, Adler und Elche kann man hier antreffen und sie werden den Reisenden bis zum Ozean begleiten. Es ist ein ursprüngliches Leben, einfach, ehrlich, atemberaubend still. Nur zu Goldrauschzeiten war hier im Norden viel los: Die legendäre Goldgräberstadt Dawson City zeugt bis heute vom Duft des Wilden Westens und lässt Goldgräberstimmung einatmen. Es geht weiter Richtung Alaska. Doch wie zu Goldrauschzeiten trifft Robert Neu die Realität und lässt den Traum von Wildnis und Freiheit beinahe zerplatzen: Messerstecher zerstören das Schlauchboot, ein Brandstifter treibt sein Unwesen und nur mit Mühe und Not kann Schlimmeres verhindert werden. Hautnahe Begegnungen mit Bären und Elchen, aber auch mit den einheimischen Indianern und Yupik-Eskimos sind eine Liebeserklärung an das Leben und Reisen im Norden. Sehnsucht und Lagerfeuerromantik garantiert!

Von und mit Robert Neu

Event location

Erwin Hymer Museum
Robert-Bosch-Straße 7
88339 Bad Waldsee
Germany
Plan route
Image of the venue location

Das Erwin Hymer Museum lädt Sie ein zu einer spannenden Entdeckungstour rund um die Möglichkeiten den mobilen Reisens: Ob mit dem Auto, im Caravan, dem Campingwagen oder dem Wohnanhänger, die Exponate begeistern nicht nur alle, die in die Ferne schweifen möchten, sondern auch Technik- und Designfans.

Fast 250 Fahrzeuge vieler verschiedener Hersteller, teilweise bis zu 160 Jahre alt, sind im Erwin Hymer Museum ausgestellt. Tauchen Sie ein in die Geschichte der Pioniere des Wohnwagenbaus und reisen Sie auf den Traumrouten der Welt durch die Historie des mobilen Reisens. Das älteste Vehikel stammt aus dem Jahr 1850 und ist damit ein wahrer Oldtimer: Der historische Schäferkarren steht für den Aufbruch in eine neue Zeit des Reisens und stellvertretend für alle anderen Arten frühen mobilen Reisens. Neben einigen Eigenbauten, vor allem aus der DDR, Autos und Zweirädern, sind hier auch viele teils exotisch anmutende Fahrzeuge ausgestellt.

Auch das Gebäude des Museums hat es in sich: Die zwei lichtdurchfluteten Gebäude sind optisch Caravanfenstern nachempfunden und tragen so thematisch das Innere des Museums nach außen. Ganz im Sinne der Ausstellung, den Besucher zum Mitreisen zu animieren, hat man aus dem Museum heraus einen faszinierenden Blick hinein in die Alpen. Hautnah, interaktiv und multimedial präsentiert sich die Ausstellung des Erwin Hymer Museums und ist nicht nur für Reisehungrige eine tolle Gelegenheit, sich in die Zeit früheren Reisens zurückversetzen und für kommende Urlaube inspirieren zu lassen.

Terms and conditions

Teilnahmebedingungen
Es gelten aktuell keine Coronaauflagen.