Kammermusikkonzert - Haiou Zhang, Klavier

Heidelberger Sinfoniker  

Grabengasse 1 Deu-69117 Heidelberg

Tickets ab 25,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Heidelberger Sinfoniker e.V., Marstallstr. 28, 68723 Schwetzingen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Am 4. November 2017 laden die Heidelberger Sinfoniker in die prachtvolle Alte Aula der Universität Heidelberg ein. Hier hören Sie wohl eines der populärsten Werke der Kammermusikgeschichte – das „Forellenquintett“ von Franz Schubert mit Haiou Zhang. Das Programm wird um ein weiteres Werk für diese seltenere Besetzung (Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass) ergänzt – das Klavierquintett von Heinrich Götz gehört im Gegensatz zu Schuberts Forellenquintett zu den wohl unbekanntesten Werken für diese Gattung.

Programm:
Franz Schubert (1797-1828), Quintett A-Dur op. 114 (667), “Forellenquintett“
Herrmann Goetz (1840-1876), Quintett c-Moll op.16

Besetzung:
Haiou Zhang, Klavier
Benjamin Spillner, Violine
Annette Hartmann, Viola
Patrick Burkhardt, Cello
Michael Neuhaus, Kontrabass

Ort der Veranstaltung

Alte Universität
Grabengasse 1
69117 Heidelberg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Gebäude der Alten Universität ist eines der Hauptgebäude der weltweit angesehenen Karls-Ruprechts-Universität Heidelberg. Seine Alte Aula schafft durch ihren barocken Baustil eine unglaubliche Atmosphäre. Dadurch ist sie der perfekte Ort für akademische Feiern sowie für Konzerte, Vorträge und andere Feierlichkeiten in besonderem Ambiente.

Die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg ist die älteste Universität Deutschlands. Sie wurde bereits 1386 von Kurfürst Ruprecht I. gegründet. Die Alte Universität als Teil davon, wurde Anfang des 18. Jahrhunderts in der wundervollen Altstadt Heidelbergs errichtet. Offiziell trägt sie den Titel „Domus Wilhelmina“, nach ihrem Erbauer Kurfürst Johann Wilhelm II. Sie beherbergt sowohl das Rektorat als auch das Universitätsmuseum. Außerdem findet man dort einen der eindrucksvollsten Barocksäle der Region, die Alte Aula. Anlässlich der Feier zum 500-Jährigen Bestehen der Universität wurde sie im Stil der Neorenaissance restauriert. Die Aula diente lange Zeit für Lehrveranstaltungen, wird aber heute vor allem für andere kulturelle Zwecke genutzt.

Direkt in der Heidelberger Altstadt gelegen, ist die Alte Universität mit öffentlichen Verkehrsmitteln problemlos zu erreichen. Gute Parkmöglichkeiten gibt es sowohl in der Triplex-Tiefgarage direkt an der Alten Universität oder im Parkhaus der Universitätsbibliothek.