Kamingespräch - mit Attila Weidemann

Attila Weidemann  

Theodor-Fontane-Straße
14641 Nauen OT Ribbeck

Tickets ab 23,00 €

Veranstalter: Schloss Ribbeck GmbH, Theodor-Fontane-Straße, 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 23,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Keine Ermäßigungen
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Kamingespräche mit Attila Weidemann

Der beliebte Fernsehmoderator Attila Weidemann unterhält sich mit Persönlichkeiten aus der Region und aus dem Land. Diese ländlichen Plaudereien behandeln so allerlei Themen wie das Leben auf dem Lande, historische und kulturelle Anekdoten mit einem Augenzwinkern. Ein Hör - und Sehvergnügen mit Musik begleitet.

Attila Weidemann wurde 1967 in Freiburg im Breisgau geboren. Nach dem Abitur zog er 1989 nach Berlin und studierte an der Freien Universität Publizistik, Osteuropastudien und Slawistik.
Während des Studiums sammelte er erste Berufserfahrungen bei der TAZ, beim Radiosender SWF 3, bei FAB und bei der Radiowelle SFB2.
1992 folgte die erste Festanstellung als Redakteur und Redaktionsleiter der ORB-Sendung "TIP TV", die fünf Jahre als wöchentliches Berlin-Brandenburg Magazin ausgestrahlt wurde. Für diese Sendung entwickelte Weidemann die Figur des "Rasenden Reporters".
1997 wechselte er zu SAT 1 und arbeitete als Reporter für die Verbraucher-Show "Jetzt reicht’s" und in der Unterhaltungsshow "Vorsicht Kamera – das Original" machte er irrwitzige Interviews mit Prominenten u.a. mit Dieter Bohlen, Kati Witt, Renate Schmitt etc..
1998 kam er als "Rasender Reporter" zurück zum ORB und startete seine 14-tägliche Land und LeuteShow. In sieben Jahren produzierte er über 150 Folgen "Der Rasende Reporter kommt!" mit seiner Produktionsfirma Weideglück TV. Hinzu kamen Formate wie die Dokusoap "Die Schlaue Sau" und die Rateshow "Attila und die Schlaumeier".
Weidemann blieb auch dem Radio treu. 2005 bis 2008 moderierte es auf Antenne Brandenburg die Morgensendung und das Regionaljournal.
Seit 2006 ist er fast täglich als Wetterreporter für die Hauptnachrichtensendung "BRANDENBURG AKTUELL" unterwegs. In über 400 Reportagen hat er Land und Leute zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter besucht und liebevolle Beiträge gestaltet.
Seit 2007 moderiert er die "rbb-Tiervermittlung" und die Sendung "tier zuliebe". Mittlerweile werden über 90 Prozent der vorgestellten Hund und Katzen aus Tierheimen der Region erfolgreich vermittelt.
Attila Weidemann ist verheiratet, hat vier Kinder und lebt mit seiner Familie und vielen Tieren in Werder an der Havel.

Ort der Veranstaltung

Schloss Ribbeck
Theodor-Fontane-Straße 10
14641 Nauen OT Ribbeck
Deutschland
Route planen

Das imposante Schloss Ribbeck in Nauen war es, das den großen Dichter Theodor Fontaine in seiner Funktion als bedeutendes Kleinod deutscher Kulturgeschichte und elegantem Neobarockschloss zu einem seiner populärsten Werke inspiriert hat. Heute lädt das Schloss als Kultur-und Tourismuszentrum die Besucher in historischem Ambiente ganzjährig zu Veranstaltungen verschiedenster Art ein.

Bis 1943 wurde das Schloss Ribbeck von Vorfahren der Familie von Ribbeck bewohnt. Mehrfache Besitzwechsel, bauliche Experimente sowie die jahrzehntelange Nutzung als Altenheim führten beinahe zu einem Zerfall des Gebäudes. Um diesen abzuwenden, wurde das Schloss 2005 saniert und erstrahlt seit 2009 in neuem Glanz. Den Besuchern bietet das Herrschaftsgebäude ein Restaurant und ein Museum, das Einblicke in die Geschichte des Hauses und der Region sowie inspirierende Werke zeitgenössischer Kunst bereithält. Veranstaltungen, wie Konzerte renommierter Künstler im Schlosspark, Theaterstücke vor eindrucksvoller Kulisse, Kammerkonzerte, Lesungen und rauschende Feste lassen die Besucher den Zauber fühlen, der schon Theodor Fontaine in seinen Bann gezogen hat!

Das Schloss Ribbeck befindet sich in Nauen im OT Ribbeck. Gäste, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, nehmen den Bus von Nauen kommend bis zur Haltestelle „Ribbeck im Havelland“. Für Autofahrer gibt es einen kostenlosen Besucherparkplatz kurz vor dem Ortsausgang rechts an der B5, ca. 100 Meter Fußweg zum Schloss.