Kaffeekonzert

"Eine Reise um die Welt" - Cuarteto nuevo  

Wörllitzer Anlagen
06785 Wörlitz

Veranstalter: Anhaltisches Theater Dessau, Friedensplatz 1a, 06844 Dessau-Roßlau, Deutschland

Tickets

eventuelle Restkarten unter 0340 2511 333 oder an der Abendkasse

Veranstaltungsinfos

Der Gartenreichsommer im Weltkulturerbe Dessau-Wörlitz findet jedes Jahr von Mai bis September statt und verwandelt das Gartenreich zum einzigartigen Schauplatz für Konzerte, Theateraufführungen und musikalisch-literarische Besonderheiten.

Im Jahr 2000 wurde das Gartenreich Dessau-Wörlitz mit dem Welterbe-Status der UNESCO ausgezeichnet und erfuhr damit auch internationale Würdigung. Die ausgewählten Programme bieten anspruchsvolle Unterhaltung im besten Sinne des Wortes. So wird ein Seekonzert auf den Wörlitzer Gewässern zum unvergesslichen Erlebnis. Der Empfang an der Gondelstation stimmt ein auf kulinarische und musikalische Leckerbissen; während der Bootsfahrt erklingt auf Brücken oder an den Ufern der Seen und Kanäle Musik. Nicht weniger exklusiv sind die Konzerte in den eleganten historischen Festsälen der Schlösser.

Die Konzerte und kulinarischen Genüsse erhalten durch die unvergleichliche Atmosphäre der englischen Gärten von Wörlitz und Dessau ein ganz besonderes Flair. Ein einzigartiges Fest der Sinne – Für alle Genießer und Natur-Liebhaber!

Ort der Veranstaltung

Garten am Haus der Fürstin
Wörllitzer Anlagen
06785 Wörlitz
Deutschland
Route planen

Einmal raus aus dem Alltag und rein in die Natur – das können Sie bei den Veranstaltungen im Garten am Haus der Fürstin. Als Teil des UNESCO-Welterbes „Dessau-Wörlitzer Gartenreich“ lockt der Garten seit jeher Kulturbegeisterte an. Zudem finden hier auch Konzerte statt, die den Besuchern den Aufenthalt in diesem grünen Paradies veredeln.

Der Park im Norden von Oranienbaum-Wörlitz wurde im 18. Jahrhundert nach englischem Vorbild angelegt. Auf dem Gelände können Besucher nicht nur die Pracht der Natur bestaunen, sondern auch die herrschaftlichen Gebäude – darunter findet sich unter anderem das Graue Haus. Hier ließ sich schon während der Bauzeit die Fürstin Louise von Anhalt-Dessau nieder, sodass es schnell als „Haus der Fürstin“ bekannt wurde. Im Schatten des Gebäudes liegt jener Gartenteil der Wörlitzer Anlagen, der lange Zeit für die Öffentlichkeit verschlossen war. Heute finden hinter der Mauer wunderbare Veranstaltungen in intimem Ambiente und für bis zu 240 Besucher statt. Egal, ob Lesung, Konzert oder private Feier – in diesem Garten wird jedes Event garantiert ein voller Erfolg.

Obwohl der Veranstaltungsort mitten im Grünen liegt, ist er für Kulturbegeisterte aus nah und fern ganz einfach mit dem Auto zu erreichen. In unmittelbarer Nähe zum Gelände steht den Gästen ein Großparkplatz zur Verfügung.