KÄRBHOLZ - Open Air 2019

Burgberg 1
99831 Creuzburg

Tickets from €36.20

Event organiser: Konzertagentur Appel & Rompf GmbH Co. KG, Heckerstieg 3, 99085 Erfurt, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €36.20

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
Mail

Event info

Sie bezeichnen ihre Musik selbst als „Vollgas-Rock-‚n‘-Roll“. Zwischen Rock, Punk, Indie und Rock’n’Roll machen Kärbholz seit 2003 gemeinsam Musik. Torben Höffgen, Stefan Wirths, Adrian Kühn und Christian Steffens, die vier Jungs von Kärbholz, verwenden dabei ausschließlich deutsche Texte.

Im April 2007 erschien ihr Debütalbum „Spiel des Lebens“. Mit ihrem Erstlingswerk wurden zunehmend überregionale Veranstalter auf sie aufmerksam. Es folgten bundesweite Auftritte und eine stetig wachsende Fangemeinde. 2008 verließ Schlagzeuger Christian die Band und wurde von Henning Münch ersetzt.

Mit ihrer ersten kleinen Deutschlandtour 2010 machte die Band erste Tour-Erfahrungen. Die 2013 folgende Rastlos-Tour, mit dem Highlight des Auftritts auf dem Wacken Open Air, war nahezu komplett ausverkauft. Die Nachfrage der Fans für weitere furiose Shows ist so groß, dass man gespannt sein darf, welchen Weg die Band als nächstes einschlagen wird!

Location

Burg Creuzburg
Burgberg 1
99831 Creuzburg
Germany
Plan route

Die Creuzburg, als steingewordenes Zeugnis längst vergangener Zeiten, thront weithin sichtbar über dem Werratal. Die auch als Schwesterburg der Wartburg bekannte Feste zählt zu den größeren romanischen Burgen in Thüringen und ist heute nicht nur beliebtes Ausflugsziel, sondern auch Museum und Schauplatz vieler Hochzeiten.

An der via regia, einer der wichtigsten damaligen Handelsstraßen, entstand im 12. Jahrhundert im Auftrag Ludwigs II. die Creuzburg. Im 13. Jahrhundert war sie der Aufenthaltsort Ludwigs IV., der am Fuße der Burg seine Gattin verließ, um in den Kreuzzug zu ziehen. Bei dieser Frau handelte es sich um die Heilige Elisabeth, die auf der Burg auch ihre beiden Kinder, Hermann II. und Gertrud, gebar. Obwohl die Creuzburg im Anschluss lediglich als Amtssitz gebraucht wurde und so nach und nach an Bedeutung verlor, waren auch immer wieder bedeutende Persönlichkeiten zu Gast: Martin Luther und Philipp Melanchton ebenso wie Johann Wolfgang von Goethe oder Kaiser Napoleon. Im 20. Jahrhundert erging es der Creuzburg wie vielen anderen Burganlagen: Sie wurde vielfältig genutzt, wie beispielsweise als Schule, Kindergarten, Ferienlager oder Verwaltungsgebäude. 1981 nahm sich ein Interessenverein der Burg an, um sie vor weiterem Verfall zu schützen. Seit 1990 ist die Creuzburg wieder in städtischem Besitz und stellt eine wertvolle Kostbarkeit im Werratal dar.

Mittelalterliche Gelage, Kunstfeste oder Konzerte finden hier in diesem besonderen mittelalterlichen Ambiente statt. Auch Festtage zu Ehren Michael Praetorius, dem Schöpfer von „Es ist ein Ros entsprungen“ und Sohn der Stadt Creuzburg, werden hier jährlich abgehalten. Heute sind unter anderem eine Töpferwerkstatt, sowie das Heimatmuseum und das Standesamt der Stadt in der Burganlage untergebracht. Im Sommer lädt der frei zugängliche Burghof mit Barockgarten, dem Bonifatiuskreuz, das der Stadt ihren Namen gab, und dem tiefen Burgbrunnen zu lauschigen Spaziergängen ein.