Kabarett "Die Buschtrommel" - DUMPF ist TRUMP(F)


Tickets from €19.70
Concessions available

Event organiser: Unterhaus Mainz, Münsterstr. 7, 55116 Mainz, Deutschland

Tickets


Event info

Kabarett "Die Buschtrommel"
DUMPF ist TRUMP(F)


Ist das Leben schön!? Donald Trump ist Präsident, die SPD nominiert frustriert Bernd und Karl-Heinz ("Die Amigos") als Kanzlerkandidatendoppelspitze, Söder wird Vorsitzender der bayerischen AfD... Willkommen im Buschtrommel-Universum! Ob rechts, ob links: Hauptsache geradeaus!
Britta von Anklang und Andreas Breiing, die neue Doppelspitze des Ex-Kabarett-Dreiers aus Münster, ziehen mit Witz und Scharfsinn maulend durch die Republik, lästern über Politik und Gesellschaft, trommeln auf den Busch, daß die Äste knacken, bitterböse, rabenschwarz, witzig, scharfsinnig, musikalisch. Kredenzen eine abenteuerliche Mixtur aus anarchisch-lustvoller Comedy und knallhartem Typenkabarett mit süffisantem Humor und beißendem Wortwitz.
Gegensätze ziehen sich an: Britta will ein Elektro-Auto, Andreas immer mehr PS; sie ist Veganerin, er braucht seine tägliche Dosis Blutwurst; sie ist Organspenderin, er spendet bestenfalls – lieber doch nix. Doch in einem sind sie ein Herz und eine Seele: beim Asyl-Recht-SCHnellverfahren – kurz ARSCH...
Merke: "Otto Müller" und "Lieschen Normal" müssen keine Opfer der Mächtigen sein. Drauftrommeln für grundlegende Veränderungen lohnt sich. Auch wenn am Ende des Abends das Licht ausgeht!


Foto: Kerstin Krüger

www.die-buschtrommel.de

Location

Unterhaus - Mainzer Forum-Theater
Münsterstraße 7
55116 Mainz
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Mainzer unterhaus ist einer der bedeutendsten Orte im Bereich der deutschen Kleinkunst. Beim Mainzer Forum Theater geben sich „alte Hasen“ der Kleinkunstszene und Newcomer gleichermaßen die Ehre.

Auf zwei Bühnen wird im unterhaus in Mainz ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm im Bereich Kabarett, Comedy sowie Lied und Chanson angeboten und zieht sein Publikum weit über das Rhein-Main-Gebiet hinaus an. Die eigene Theater-Kneipe „Entrée“ sorgt im unterhaus für das leibliche Wohl der Gäste. Seit der Eröffnung 1966 läutet zu Beginn einer Vorführung die bekannte unterhaus-Glocke. Hanns Dieter Hüsch, einer der ersten Gastspieler des unterhauses, läutete diese 1971 zum ersten Mal vor seiner Vorstellung der gekenterten „arche nova“. Gleichzeitig wurde die Glocke auch ein Symbol für den Deutschen Kleinkunstpreis, der 1972 zum ersten Mal vom Mainzer Forum Theater verliehen wurde und seither als die bedeutendste Auszeichnung im Bereich Kabarett, Chanson/Lied/Musik sowie Kleinkunst gilt. Gründer des unterhauses sind Artur Bergk, Tontechniker und erster hauptamtlicher Mitarbeiter des unterhauses, Renate Fritz-Schillo, Schauspielerin und Regisseurin sowie der ehemalige ZDF Redakteur Carl-Friedrich (Ce-eff) Krüger.

Das Mainzer unterhaus ist ein Urgestein der deutschen Kleinkunst und nicht nur aus diesem Grund einen Besuch wert. Es bietet Kabarett und Theater auf höchstem Niveau in unvergesslicher Atmosphäre.