Kabarett Bundes:Liga 4.Spiel

Inka Meyer vs. Aydin Isik  

Rheinstrasse 10
40668 Meerbusch-Lank

Tickets ab 17,70 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Forum Wasserturm Meerbusch, Bommershöfer Weg 2-8, 40670 Meerbusch, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 17,70 €

Ermäßigung

je 13,30 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung gilt für Arbeitslose, Bundesfreiwilligendienst, Kinder ab 0 Jahre bis einschließlich 17 Jahre, Schwerbehindert ab 50 Prozent, Schüler, Student
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Inka Meyer Die Botschaft der Mode- und Kosmetikbranche ist klar: „Frauen, ihr lauft aus, werdet alt, seid zu fett und habt zu viele Haare.“ Um diesem Makel zu entgehen, klatschen sich schon Grundschülerinnen so viel Wimperntusche ins Gesicht, dass sie an der Schulbank sitzend vornüberkippen. Und der achtzigjährige Senior führt seine kanariengelbe Hippie-Jeans spazieren, dass man sich fragt: „Hat der Mann einen Schlag oder einen Anfall?“ Ist doch wahr. Vieles, was wir tragen, ist untragbar, erschreckt nur die Katze und regt die Nierenfunktion des Hundes an. Das alles wird von den Modekonzernen gestickt eingefädelt, damit sich ihre Gucci-Taschen mit unserer Kohle füllen. Die Chemie in den Schuhen macht uns krank, durch die Ananas-Diät sind wir ungenießbar. Aber mit dem Weizengras-Smoothie in der Hand hetzen wir weiter jedem Beauty-Trend hinterher. Und am Ende sind wir schön. Schön blöd. Doch wenn wir an die neunjährige Näherin in Bangladesch denken, dann sollten wir eigentlich gar nicht mehr in den Spiegel schauen. „Der Teufel trägt Parka“ – das neue Kabarettprogramm von Inka Meyer: witzig, relevant und brillant recherchiert. Und dieses satirische Schmuckstück begeistert natürlich auch die Herren der Schöpfung. Denn für die Männer gilt genauso: „Schlägt der Arsch auch Falten, wir bleiben stets die Alten.“ Außerdem wird hier endlich Adams uralte Frage geklärt: „Was treibt diese Frau eigentlich so lange im Bad?“ „Meyers Humor könnte demokratischer nicht sein: Er nimmt beide Geschlechter gleichermaßen aufs Korn und erzeugt dadurch eine Dynamik im Publikum, die sich durch den Abend zieht. Mal lacht die eine Hälfte mehr, mal die andere.“ (Süddeutsche Zeitung) Aydin Isik Vollbart, lange Hippiemähne, Kopftuch und sanfter Blick – so predigt Aydin Isik erst einmal reichlich Verschwurbeltes von seiner Trittleiter herab, denn er ist der Messias. Was hat Politik bitte heute noch mit Religion zu tun? Jede Menge, wie der türkischstämmige Schauspieler, Regisseur und Kabarettist aus Köln mit seinem zweiten Soloprogramm beweist. Denn während die Welt nur noch von Gier und Geld regiert wird, haben die drei Weltreligionen Islam, Christen- und Judentum auch ohne ständige Updates noch immer Milliarden von aktiven Nutzern – ein Marketingkonzept, von dem die Computerbranche nur träumen kann. Was ist also dran an diesen ominösen Geboten und Heilsversprechen? Die Sehnsucht nach einem Paradies allein kann es nicht sein. Mit wenigen Requisiten und vielen Rollenwechseln beleuchtet Isik im Spagat zwischen Tagespolitik, Philosophie und Satire ganz unterschiedliche Aspekte des „Antichristen in den Köpfen“ und zeigt sich dabei als schillernder Verwandlungskünstler im Crossover der Kulturen. Vor allem aber erzählt dieser Abend die aberwitzige Odyssee des gerade frisch auf die Erde gesandten Messias, der verzweifelt versucht, aus dem Nahost nach Europa zu gelangen. Eine böse Geschichte, die Isik mit Tiefgang, Fantasie und beißendem Humor an vielen Nebenschauplätzen in Szene setzt. „Isiks Programm ist keine seichte Unterhaltungsnummer, sondern intelligent-bissiges Kabarett. Er macht seine Zuschauer nachdenklich und hält dabei genau das richtige Maß.“ (Badische Zeitung)

Ort der Veranstaltung

Forum Wasserturm
Rheinstraße 10
40668 Meerbusch-Lank
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Forum Wasserturm in Meerbusch in der Nähe von Düsseldorf ist wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens in der Region. Das vielfältige Programm begeistert mit Veranstaltungen von Kabarett über Theater bis hin zu Konzerten.

Im Herzen von Lank-Latum, einem der acht Stadtteile Meerbuschs, finden hier jährlich über 150 Veranstaltungen statt, die von der städtischen Kulturverwaltung und dem Verein „Wasserturm e.V.“ organisiert werden. Schon seit über 20 Jahren besteht der Verein im Forum Wasserturm und trägt dazu bei, Kultur, welche hier groß geschrieben wird, in der Region zu vermitteln. Dabei wird auch großer Wert darauf gelegt, die Kinder und die Jugend anzusprechen, denn einer der Leitgedanken der kulturellen Einrichtung lautet: Kultur sozialisiert.

Zentral im Ortskern von Lank-Latum gelegen, ist das Forum Wasserturm für alle Besucher einfach zu finden. In näherer Umgebung sind ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden. Freuen Sie sich auf Kultur von großer Klasse im Forum Wasserturm!