Kabarett Bundesliga 2017/2018 - 5. Spieltag - Stefan Danziger vs. Andreas Thiel

Schachtweg 31
38440 Wolfsburg

Tickets ab 20,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Hallenbad - Zentrum junge Kultur GmbH, Schachtweg 31, 38440 Wolfsburg, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 20,00 €

Normalpreis Ermäßigt

je 18,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigt sind - wenn angegeben - Schüler, Studierende, Auszubildende, Erwerbslose, Rentner, Wehr- und Zivildienstleistende, Kulturkreismitglieder, Menschen mit Sozialhilfebezug und Behinderte. Sofern ein B im Ausweis vermerkt ist, ist die Begleitperson frei.

IGM-Rabatt ist für diese Veranstaltung nicht möglich.
Lieferart
print@home
Apple Wallet
Postversand

Veranstaltungsinfos

Die 9. Saison der Deutschen Kabarettmeisterschaft kommt nach Wolfsburg ins Hallenbad. In der Kabarett Bundes:Liga wetteifern 14 Kabarettisten, Comedians, Poetry Slammer und andere Kleinkünstler um den Titel „Deutscher Kabarettmeister“. Bei jeder Vorstellung treten zwei Kontrahenten gegeneinander an und geben alles, um das Publikum zu begeistern und es auf Ihre Seite zu ziehen. Nach zwei mal 45 Minuten stimmt jeder Zuschauer via Punktevergabe auf Stimmzetteln über seinen Gewinner des Abends ab.

Stefan Danziger
Geboren in der DDR, wollte Stefan Danzigers Familie in die Bundesrepublik fliehen. Leider sind sie falsch abgebogen und in der Sowjetunion gelandet. Nach der Wende schaffte er es endlich in den Westen. Hier entdeckte er die Gabe, Menschen stundenlang mit Geschichten vollzubrabbeln, was am Ende für witzig befunden wurde. Seit über fünf Jahren steht er damit erfolgreich auf den Bühnen Deutschlands, der Niederlande und Großbritannien.

Andreas Thiel
Seine Bühnenprogramme spielt er in Europa und Asien: Andreas Thiel lebte auf Island und in Indien. Der Schweizer Satiriker betrachtet die Dinge aus großer Entfernung und versteht es, die kulturelle Brille zu wechseln. Dies ist die Grundlage aller seiner Politsatiren, in welchen die Politik die Eiswürfel bildet, welche den sprudelnden Cocktail aus Fantasie, Poesie und Philosophie kühlen.

Spieltage:

30.09.2017 Samstag, 20 Uhr / Sabine Murza vs. Berhane Berhane

02.12.2017 Samstag, 20 Uhr / Andy Ost vs. Florian Simbeck

19.01.2018 Freitag, 20 Uhr / Volker Diefes vs. Sebastian Hahn

16.02.2018 Freitag, 20 Uhr / Paco Erhard vs. Nora Boeckler

16.03.2018 Freitag, 20 Uhr / Stefan Danziger vs. Andreas Thiel

20.04.2018 Freitag, 20 Uhr / Lennart Schilgen vs. Michael Elsener

25.05.2018 Freitag, 20 Uhr / Marcel Mann vs. Hörband

Ort der Veranstaltung

Hallenbad - Kultur am Schachtweg
Schachtweg 31
38440 Wolfsburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Zu einem absolut außergewöhnlichen und sehr interessanten Veranstaltungsort wurde 2007 ein in die Jahre gekommenes Hallenbad in Wolfsburg umgebaut. Das „Zentrum Junge Kultur“ zeichnet sich durch ein spektakuläres Ambiente aus, welches durch beleuchtete Schwimmbecken, Sprungtürme und geheimnisvolle Schwimmbad-Katakomben erzeugt wird.

Im Kulturzentrum am Schachtweg kommt man in den Genuss vielfältiger Veranstaltungen, die verschiedenste kulturelle Genres abdecken. Von Musik über Film bis hin zu Kunstausstellungen wird alles geboten, was das Herz des Kulturinteressierten begehrt. Das ehemalige Schwimmerbecken dient heute als Ausstellungsraum für Kunstprojekte vornehmlich junger Künstler/innen, die eine Auseinandersetzung mit dem zeitgemäßen Kunstschaffen ermöglichen. Auf den zwei Bühnen des Hallenbades finden regelmäßig Konzerte, Kabarett- und Theatervorstellungen sowie Shows statt und auch ein Programmkino fehlt in dem Kulturzentrum nicht. Ausgelassene Partynächte erlebt man unter den Schwimmbecken. Im Keller des Zentrums ist der Sauna-Klub zu finden, eine unvergleichliche und kultige Location, die Feierspaß vom Feinsten verspricht.

In dem einzigartigen Kulturzentrum bleiben einfach keine Wünsche offen. Das ehemalige Hallenbad bereichert das kulturelle Leben Wolfsburgs maßgeblich und ist zu einer festen Institution in der niedersächsischen Volkswagen-Stadt geworden, die die Wolfsburger nicht mehr missen wollen.