Kabarett Bundesliga 2016/2017 - Frankfurter Klasse vs. Nektarios Vlachopoulos

6. Spieltag der Deutschen Kabarettmeisterschaft  

Büchsenstr. 26 70174 Stuttgart

Tickets ab 17,50 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Renitenztheater Stuttgart e.V., Hospitalstraße 10, 70174 Stuttgart, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Wieder hat sich eine Fachjury auf den Weg gemacht die Stars von Morgen zu entdecken. 14 professionelle und talentierte Kabarettisten, Comedians und Poetry-Slammer sind nominiert, um einen der relevantesten Kleinkunstpreise der Republik spielen: Auch in der 8. Saison der Deutschen Kabarettmeisterschaft werden sie die Menschen bundesweit zum Lachen und Mitfiebern bringen. Das bedeutet eine weitere Runde Spannung und Unterhaltung vom Feinsten. Wer am Ende Deutscher Meister wird, das entscheidet wie immer die wohl beste Jury der Welt – Das Publikum! An jedem der 7 Spielabende im Renitenztheater Stuttgart werden zwei preisgekrönte Künstler präsentiert, die je 45 Minuten lang das Beste aus ihren aktuellen Programmen darbieten und um die Gunst der Zuschauer werben. Am Ende jeder Vorstellung entscheiden Sie live welcher Künstler auf der Tabelle weiter nach oben klettern soll.

Frankfurter Klasse: Sie haben ein großes Herz für gesellschaftliche Außenseiter: Mit ihren insgesamt zehn unterschiedlichen Figuren erschaffen die Frankfurter Comedians Tim Karasch & Jochen Döring derbste Großstadt-Milieucomedy. Über Youtube und ‚Nightwash’ inzwischen die bekanntesten, verbreiten Zeynep, das türkische It-Girl mit rosa Lifestyle und Conchita-Appeal, und ihr arabischstämmiger Aggro-Hip-Hop-Freund Nabil ihre schrägen Ansichten. Also genau so Typen, die sonst nirgendwo reingelassen werden. Die Frankfurter Klasse schaut dem Volk aufs unreflektierte Maul. Und das macht im deutschsprachigen Raum derzeit wohl niemand besser! „Eine Mischung aus Little Britain, Badesalz und Monty Python“ (Zuschauer)

Nektarios Vlachopoulos: Nektarios Vlachopoulos, Slampoet und Humorist, Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund. 2011 gewann er das große Finale der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaft in der Hamburger O2-World, 2012 die Rheinland-Pfälzische und 2015 die Baden-Württembergische Poetry Slam Meisterschaft.
Seine Texte zeichnen sich durch Geschwindigkeit, Präzision und absurden Humor aus. In seinem ersten Soloprogramm „Niemand weiß, wie man mich schreibt“ mischt er das Beste aus acht Jahren Bühnenerfahrung mit vergnüglichen Alltagsgeschichten und peinlichen Improvisationen. Das muss man gesehen und gehört haben.
Zitat: Das ist kein Künstlername!


www.kabarettbundesliga.de

Anfahrt

Bild des Veranstaltungsortes