Junger Männerchor Wernigerode

Kirchplatz 1
37242 Bad Sooden-Allendorf

Tickets ab 15,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde St. Crucis - Allendorf, Kirchplatz 2, 37242 Bad Sooden-Allendorf, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 15,00 €

Ermäßigt

je 12,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung ist für folgende Personengruppen gültig: Schüler, Studierende, Auszubildende, Grundwehr- u. Zivildienstleistende, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte.
Begleitpersonen für Schwerbehinderte wenden sich bitte an die 05652/92198
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Der Junge Männerchor Wernigerode wurde im September 2013 von Peter Habermann und ehemaligen Mitgliedern des Rundfunk-Jugendchores Wernigerode gegründet. Dem Chor gehören etwa 25 junge Sänger an, die nun schon seit über einem Jahr auf hohem Niveau zusammen musizieren. Das Hauptaugenmerk des Chores liegt bei der Pflege und Erhaltung des deutschen Volksliedes. Jedoch reicht das Repertoire auch von Studentenliedern bis hin zu modernden Stücken. Die Sänger zwischen 18 und 30 Jahre alt Mitglieder haben ihre musikalische Ausbildung am Landesgymnasium für Musik Wernigerode und im Rundfunk-Jugendchor Wernigerode erhalten. Über ganz Deutschland verteilt studieren, arbeiten oder lernen sie in den unterschiedlichsten Fachrichtungen. Die Heimat des Chores ist Wernigerode. Jedoch finden die jährlichen Proben- und Konzertphasen an verschiedenen Orten Deutschlands statt. Höhepunkte des letzten Jahres waren Konzertwochenenden im Eichsfeld, in Südthüringen und Bayern sowie im Harz.

Ort der Veranstaltung

St. Crucis Kirche
Kirchplatz 1
37242 Bad Sooden-Allendorf
Deutschland
Route planen

Die evangelische St. Crucis Kirche im hessischen Bad Sooden-Allendorf ist nicht nur aufgrund ihres imposanten Baus einen Besuch wert. In regelmäßigen Abständen finden hier Konzerte, Bibelgespräche und Aufführungen statt.

Architektonisch lässt sich die St. Crucis Kirche als ein Gebilde mit gotischen und barocken Bauelementen beschreiben. Beeindruckend ist vor allem das große Kirchenschiff mit der vielfältig verzierten Kanzel, die ein Meisterwerk handwerklichen Könnens darstellt. Außerdem gehört zur Kirche noch ein angrenzender Garten. Mit den angepflanzten Blumen, Büschen und Bäumen entsteht hier eine besinnlich-entspannte Stimmung, die zum Bleiben einlädt.

Die St. Crucis Kirche erreichen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln über den Bahnhof in Bad Sooden-Allendorf in einer viertel Stunde zu Fuß. Für Anreisende mit dem Auto gibt es für Parkmöglichkeiten vor Ort.